Der Erde eine Zukunft geben

Feierliche Schlussveranstalung im Schloss Maretsch

Der Erde eine Zukunft geben“ - so lautete das Thema des 54. Raiffeisen Jugendwettbewerbs, an dem sich über 12.400 Südtiroler Schüler*innen mit ihren künstlerischen Arbeiten beteiligten. Im Rahmen einer feierlichen Schlussveranstaltung wurden gestern im Schloss Maretsch in Bozen die landesweiten Gewinnerinnen und Gewinner mit schönen Überraschungspreisen ausgezeichnet. Der Obmann des Raiffeisenverbandes Südtirol, Herbert Von Leon, hieß die besonderen Gäste willkommen. „Um die Zukunft der Erde zu sichern, müssen wir nachhaltiger leben. Es ist wichtig, Ressourcen zu sparen und umweltfreundliche Energiequellen zu nutzen. Jeder Einzelne kann dazu beitragen. Gemeinsam können wir unseren Planeten für zukünftige Generationen lebenswert erhalten.“

Die Jurierung fand auf mehreren Ebenen statt: Die erste Auswahl der Siegerbilder fand in den örtlichen Raiffeisenkassen statt, diese wurden anschließend von einer Fachjury aus Künstlern in Bozen bewertet. Die Erstplatzierten auf Landesebene nehmen am Internationalen Raiffeisen Jugendwettbewerb teil. Das Finale findet im Juni in Straßburg statt.

Wie in den vergangenen Jahren, wird der Raiffeisen Jugendwettbewerb auch heuer mit einer Spendenaktion gekoppelt. Jedes eingereichte Bild wird mit dem symbolischen Betrag von 0,50 Euro honoriert. Die Spende von insgesamt 6.192 Euro geht an OEW – Organisation für Eine solidarische Welt. Die Geschäftsführerin des Vereins, Verena Gschnell, nahm die Spende entgegen und bedankte sich für die großzügige Unterstützung. Auch Georg Kaser, Professor für Klima- und Kryosphärenforschung (i. R.) und Ehrenschutz des Jugendwettbewerbs, nahm an der Schlussveranstaltung teil.

Gewinner des 54. Internationalen Raiffeisen Jugendwettbewerbes
Prämierte Bilder Malwettbewerb

Gruppe I (1. + 2. Klasse Grundschule) Thema „Der Erde eine Zukunft geben.“

1. Platz: Leander Patauner, 1. Grundschule Siebeneich (Raiffeisenkasse Etschtal)

2. Platz: Carolin Holzner, 2. Grundschule Marling (Raiffeisenkasse Marling)

3. Platz: Isabella Kneisl, 1. Grundschule Gasteig (Raiffeisenkasse Wipptal)

Gruppe II (3. - 5. Klasse Grundschule) Thema „Der Erde eine Zukunft geben.“

1. Platz: Emma Hofer, 5. Grundschule Kastelruth (RK Kastelruth-St. Ulrich)

2. Platz: Louisa Götsch Unterberger, 5. Grundschule Obermais (RK Meran)

3. Platz: Marie Lechner, 5. Grundschule Natz (RK Eisacktal)

Gruppe III (1., 2. und 3. Mittelschule) Thema „Was ist Nachhaltigkeit für dich?“

1. Platz: Katherina Prinoth, 3. Mittelschule Latsch (RK Latsch)

2. Platz: Gabriel Burger, 1. Mittelschule Tirol (RK Tirol)

3. Platz: Svenja Putzer, 3. Mittelschule Ursulinen Bruneck (RK Bruneck)

Gruppe IV (Berufs- und Oberschüler) Thema „Verantwortung für den Erhalt der Erde“

1. Platz: Sara Öhler, 3. Oberschule Realgymnasium Meran (Raiffeisenkasse Algund)

Preise Kreativitätswettbewerb

Gruppe III (Mittelschüler) Thema „Was ist Nachhaltigkeit für dich?“

Sonstige Projekte

Siegerprojekt: "Biodiversität an unserer Schule" von Jakob Wenin, Samuel Mair, David Ploner, Niklas Gruber, Lukas Gruber, Eva Maria Holzner, Anna Berger, Johanna Schwienbacher, Viktoria Ploner, Katerina Wenin und Lukas Marzari, 2. Mittelschule St. Pankraz-Ulten (Raiffeisenkasse Ulten-St. Pankraz-Laurein)

Multimedia

Siegerprojekt: Kurzfilm „Nachrichten zum Klimawandel“ von Johanna Geiser, Lotte Kaserer, Matilda Mair, Johanna Steiner und Nina Linger, 1. Mittelschule Terlan (Raiffeisenkasse Etschtal)

Gruppe IV (Oberschüler) Thema „Verantwortung für den Erhalt der Erde“

Multimedia

Siegerprojekt: Kurzfilm „HOPE- Der Weg zu einer besseren Welt“ von Nadine Augschöll, Maria Blasbichler, Miklos Forr, M. Ridha Ghoul, Valentina Mitterrutzner, Ines Moroder, Laura Oberhofer, Katharina Pattis, Johannes Nathan Pircher, Sylvia Pirgstaller, Elena Runggaldier, Sarah Trungu, Romina Unterfrauner und Katharina Vallazza 5. Oberschule Sozialwissenschaftliches Gymnasium Brixen (Raiffeisenkasse Eisacktal)

 

Das sind die Gewinner
Formulare
Rückblick auf den 53. Jugendwettbewerb: