Fotoclub Bruneck eröffnet Ausstellung in der Raiffeisenkasse Bruneck
 
Am 18. November eröffnete der Fotoclub Bruneck seine traditionelle Jahresausstellung in der Raiffeisen Galerie. 12 Mitglieder zeigen 34 Fotos, die im Laufe der vergangenen Monate entstanden sind. 

„Ein Misch-Masch an Motiven“ gebe es diesmal, sagte Norbert Scantamburlo, der Präsident des Fotoclubs Bruneck. Entgegen der sonstigen Gewohnheit wurde für diese Ausstellung kein Thema festgelegt, sodass die Mitglieder die Chance nutzen konnten, dem Publikum ihre aktuellen Lieblingsfotos zu zeigen. 

„Dieses bunte Durcheinander macht mir nichts aus“, sagte Brunecks Bürgermeister Roland Griessmair, der auch heuer dem Fotoclub durch die Anwesenheit bei der Eröffnung seine Wertschätzung zeigte. „Wichtig ist, dass ihr die Fotos mit viel Freude gemacht habt und dass euch diese Freude die vergangenen schwierigen Monate etwas erleichtert hat“, betonte er. Waltraud Ausserhofer, Verwaltungsrätin der Raiffeisenkasse Bruneck, erinnerte daran, dass der Fotoclub Bruneck seit 2004 Stammgast in der Raiffeisen Galerie ist und bedankte sich für diese Treue.

Die Fotos zeigen Berge, Tiere, Landschaften, Portraits in Farbe und Schwarz-Weiß, auch Nachtbilder und Abstraktes, bewusst über- und unterbelichtet sowie verwackelt und verschwommen – kurz – einen Querschnitt durch die gesamte Kunst der Fotografie.