Erfindungen verändern unser Leben

Der 48. Internationale Raiffeisen Jugendwettbewerb ruft alle Kinder und Jugendlichen dazu auf, sich mit dem Thema „Erfindungen verändern unser Leben“ kreativ auseinanderzusetzen. Begib dich auf eine künstlerische Reise in die Welt der Erfinder, Forscher und Entdecker und halte deine Eindrücke fest. Wir freuen uns auf dein Werk!

Der internationale Raiffeisen Jugendwettbewerb...

…ist riesig!

Der Internationale Jugendwettbewerb der Raiffeisenkassen gehört zu den größten Jugendwettbewerben weltweit. Jährlich senden rund 1 Million Teilnehmer/innen ihre Wettbewerbsbeiträge ein.


…hat sich bewährt!

Bereits seit 1970 fördert der Jugendwettbewerb junge Kunsttalente und begeistert Kinder und Jugendliche.


 …ist wegweisend!

Jedes Jahr setzen sich die Teilnehmer/innen mit einem gesellschaftlich relevanten Thema künstlerisch auseinander. Dieses Jahr regt das Thema „Erfindungen verändern unser Leben“ Kinder und Jugendliche dazu an, ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen.


…ist international!

Was bewegt Kinder und Jugendliche aus Südtirol, Deutschland, Finnland, Frankreich, Luxemburg, Österreich und der Schweiz? Der Wettbewerb vernetzt kreative Ideen über die Landesgrenzen hinaus.

Aufgabenstellung

Jeden Tag werden hunderte Erfindungen gemacht: angefangen beim Kinderwagen, über Spielzeugeisenbahnen, Kugelschreiber, Smartphones, Flugzeuge bis hin zum Satelliten – alles wurde irgendwann mal erfunden. Manche Erfindungen schaffen es nicht über eine Skizze hinaus und geraten wieder in Vergessenheit, während andere die Welt auf den Kopf stellen. Alle haben sie jedoch eines gemeinsam: Am Anfang steht immer eine Idee und die Willenskraft, etwas zu schaffen und zu erschaffen. Doch was genau ist eigentlich eine Erfindung? Wie entsteht sie? Und kann wirklich jeder einfach so Erfinder werden?

Gestalte deine Lieblingserfindung

Gruppe I (1. und 2. Klasse Grundschule)

Erfindungen sind Dinge, die der Mensch geschaffen hat: Mit dem Bus oder dem Fahrrad fährst du zur Schule. In deiner Freizeit spielst du mit deinem Spielzeug. Auch Spaghetti mit Tomatensauce oder Apfelschorle mussten erst von pfiffigen Menschen erfunden werden. Und in Zukunft fliegst du vielleicht mit einer Rakete zum Mond und zurück.

Erfindungen sind überall um dich herum. Welche davon nutzt du häufig? Wie sieht deine Erfindung aus? Was kann sie? Male deine Lieblingserfindung.

Ideen mit Wirkung

Gruppe II (3., 4. und 5. Klasse Grundschule)

Erfindungen begleiten dich in all deinen Lebenssituationen. Auf dem Fahrrad oder im Bus fährst du mit deinen Freunden zur Schule. Und auch Gitarre spielen, Bücher lesen oder auf der Spielekonsole zocken wäre nicht möglich, wenn nicht zuvor jemand die Saiten, den Buchdruck oder den Controller erfunden hätte.

Welche Erfindungen begeistern dich mit ihren Funktionen? Wie könnte ein Roboter oder ein Raumschiff dein Leben erleichtern? Was würdest du selbst gerne erfinden? Du kannst auch Dinge miteinander kombinieren, die es bereits gibt.

Fertige einen Entwurf für deine Erfindung an und zeig uns mit deinem Bild, was sie leistet!

Problemlösungen finden

Gruppe III (1., 2. und 3. Klasse Mittelschule)

Du lebst in einer Welt voller Erfindungen: Pinsel, Papier und Farbe brauchst du, um Bilder zu gestalten und eine Foto-App auf deinem Smartphone, um dich und deine Umgebung zu fotografieren. Viele Dinge wie Glühbirne, Klettverschluss oder Internet benutzen wir täglich – aber weißt du auch, wie sie funktionieren oder wer sie erfunden hat?

Erfindungen helfen dabei, Probleme in der Welt zu lösen. Was müssen wir unbedingt noch erfinden? Zeitmaschinen, Teleporter oder Mittel zum Erreichen von Unsterblichkeit klingen reizvoll, aber könnten wir mit solchen Erfindungen auch umgehen?

Zeig uns mit deinem Bild, wie Erfindungen unser Leben verändern.

Spielregeln

Die Malarbeiten werden von neutralen Jurys auf Orts-, Landes- und internationaler Ebene bewertet. Dabei werden folgende Kriterien zur Beurteilung angelegt: Gesamtwirkung, Eigenständigkeit, Originalität, Fantasie, Aussagekraft. Die jeweils besten Arbeiten kommen in die nächste Runde. Du versicherst mit der Abgabe deines Bildes, dass du es selber gemalt hast und dass die Bildidee von dir stammt. Du gibst uns das Recht zur Veröffentlichung. Die Gewinner werden benachrichtigt.

  • Malen, zeichnen, kleben, Collagen, fotografische Kompositionen, in Schwarz-Weiß oder Farbe, mit Wasserfarben, Kreide, Kohle oder Buntstift – erlaubt ist, was dir gefällt!
  • Dein Bild ist im DIN A3 Format (42x29,7 cm)
  • Dein Name, Adresse, Geburtsdatum sowie der Name deiner Schule und Klasse stehen auf der Rückseite des Bildes.
  • Du hast das Bild eigenständig, ohne fremde Hilfe und ohne abzuschauen gestaltet.
  • Das Bild wird innerhalb 30. März 2018 bei deiner Raiffeisenkasse abgegeben.

Preise

Preise auf Landesebene

Der 1., 2. und 3. Platz je Kategorie werden mit einem Erlebnistag für die ganze Klasse belohnt. Ob Abenteuerausflug, Museumsbesuch oder Entdechungstour, wählt selbst wie ihr als Klasse euren Erlebnistag verbringen möchtet.

  • 1. Platz: Erlebnistag im Wert bis zu 400 €
  • 2. Platz: Erlebnistag im Wert bis zu 250 €
  • 3. Platz: Erlebnistag im Wert bis zu 150 €

 

Problemlösungen finden

Gruppe III (1., 2. und 3. Klasse Mittelschule)

Du lebst in einer Welt voller Erfindungen: Pinsel, Papier und Farbe brauchst du, um Bilder zu gestalten und eine Foto-App auf deinem Smartphone, um dich und deine Umgebung zu fotografieren. Viele Dinge wie Glühbirne, Klettverschluss oder Internet benutzen wir täglich – aber weißt du auch, wie sie funktionieren oder wer sie erfunden hat?

Erfindungen helfen dabei, Probleme in der Welt zu lösen. Was müssen wir unbedingt noch erfinden? Zeitmaschinen, Teleporter oder Mittel zum Erreichen von Unsterblichkeit klingen reizvoll, aber könnten wir mit solchen Erfindungen auch umgehen?

Zeig uns mit eurem Klassenprojekt, wie Erfindungen unser Leben verändern.

Spielregeln

Mitmachen können alle Mittelschüler. Achtung, Einzelarbeiten sind nicht zugelassen. Die Projekte werden in zwei Kategorien aufgeteilt und bewertet:

  • Multimedia Projekte (Video, Audio, Digitales)
  • und sonstige Projekte (plastische Darstellungen, Zeitungsprojekte, Plakate u.a.).

Wichtig ist, dass ihr eurem Projekt einen Namen gebt und eine detaillierte Projektbeschreibung beilegt, in welcher ihr genau anführt, welches Ziel ihr mit eurem Projekt verfolgt und wie ihr dieses umgesetzt habt (max. 2 Seiten).

 Zusätzlich muss eine Seite DIN A4 mit folgendem Inhalt eingereicht werden: Vor- und Nachnamen der Teilnehmer, Alter der Beteiligten, Adresse(n), Klasse, Schule, Ansprechpartner, Betreuer/Unterstützter, in Anspruch genommene Hilfen.

 Ihr versichert mit der Abgabe eurer Arbeit, dass ihr sie selber angefertigt und nicht kopiert habt. Außerdem gebt ihr uns das Recht zur Veröffentlichung des eingereichten Projektes. Die Gewinner werden benachrichtigt.

Preise

Die besten Arbeiten werden von einer Jury auf Landesebene in den zwei Kategorien „Multimedia“ und „sonstige Projekte“ bewertet und prämiert. Die Siegerprojekte können sich über eine Prämie von je 500 Euro für ihre Klassenkasse freuen. 

Quizwettbewerb (Grund und Mittelschulen)

Beim Quiz zum Thema "Erfindungen verändern unser Leben" können die Grund- und Mittelschüler viele tolle Preise gewinnen.

Mitmachen ist ganz einfach: Im Prospekt zum Jugendwettbewerb den Teilnahmecoupon mit der Quizfrage ausfüllen und innerhalb 30. März 2018 bei deiner Raiffeisenkasse abgeben.

Kreativwettbewerb für Berufs- und Oberschüler

Genossenschaften - eine Idee und Ihre Auswirkungen

Johannes Gutenberg, Robert Koch, Thomas Edison... – Die Liste der Forscher und Erfinder, welche durch ihre Ideen und Entdeckungen bis heute unser Leben beeinflussen, ist lang. Auch Friedrich Wilhelm Raiffeisen veränderte mit seiner Idee „Was einer allein nicht schafft, das schaffen viele.“ unser heutiges Leben und Wirtschaften.

Aufgrund eines europaweiten Ernteausfalls gründete F. W. Raiffeisen im Jahr 1846 mit dem „Weyerbuscher Brodverein“ die erste Genossenschaft. Durch den Zusammenschluss der örtlichen Bauern konnte günstiges Saatgut erworben und eine Hungersnot abgewendet werden. Bestätigt durch den Erfolg seiner Idee zur Selbsthilfe gründete F. W. Raiffeisen weitere Genossenschaften wie beispielsweise die „Hülfskassen“ (die heutigen Raiffeisenkassen). Mittlerweile ist seine Idee auf der ganzen Welt verbreitet. Unterschiedlichste Bereiche werden heute durch Genossenschaften geregelt, wie Landwirtschaft, Stromversorgung, Finanzdienstleistungen, Kinderbetreuung und noch vieles mehr.

Welche Lebensbereiche werden durch Genossenschaften beeinflusst? Welche aktuellen Probleme könnten durch Genossenschaften gelöst werden? In welchen Lebenssituationen schließt du dich mit Freunden oder Bekannten zusammen, um nach dem Prinzip von F. W. Raiffeisen gemeinsam ein Ziel zu erreichen? Zeigt uns mit eurem Projekt, wie Genossenschaften und ihre Werte das Leben beeinflussen!

Mitmachen können alle Berufs- und Oberschüler. Eigenständig oder zusammen als Gruppe, lasst eurer Kreativität freien Lauf. Die Projekte werden in zwei Kategorien aufgeteilt und bewertet: Multimedia Projekte (Video, Audio, Digitales) und sonstige Projekte (plastische Darstellungen, Zeitungsprojekte, Plakate u.a.). Die Sieger der jeweiligen Kategorie können sich über einen Reisegutschein im Wert von je 800,00 Euro freuen.

Abgabeschluss ist der 30.03.2018 in der Raiffeisenkasse in eurer Nähe.

 

Wichtig ist, dass ihr eurem Projekt bei der Abgabe ein Informationsblatt mit folgenden Angaben beilegt:

  • Projektnamen und –beschreibung: Gebt eurem Projekt einen Namen und erzählt uns, welches Ziel ihr mit eurem Projekt verfolgt und wie ihr dieses umgesetzt habt (max. 800 Wörter).
  • Informationen zu allen Gruppenmitgliedern (Vor- und Nachname, Geburtsdatum, Adresse, Klasse, Schule)
  • Kontaktdaten einer Ansprechperson (Telefonnummer und E-Mail Adresse)
  • in Anspruch genommene Hilfen

Ehrenschutz

Friedrich Wilhelm Raiffeisen

Liebe Kinder und Jugendliche!

Erfindungen sind überall um uns herum und es kommen ständig neue dazu. Doch wie entsteht überhaupt eine Erfindung? Die Vergangenheit zeigt, dass viele bahnbrechende Erfindungen durch Zufälle oder aus der Not entstanden sind. Zwar setzt das Erfinden immer auch harte Arbeit voraus, aber ohne den einen, entscheidenden Geistesblitz geht es nicht.

Auch ich stand zu meinen Lebzeiten vor einem Problem und suchte hartnäckig nach einer Lösung. Durch die industrielle Revolution zogen immer mehr Menschen in die Stadt, um in den neuen Fabriken zu arbeiten, während die Landbevölkerung zunehmend verarmte. Als Bürgermeister einer kleinen Ortschaft in Deutschland war es mein Hauptanliegen, Menschen Chancen zu eröffnen, damit sie ihr Leben selbst in die Hand nehmen können. Dann kam die entscheidende Idee: „Was einer allein nicht schafft, das schaffen viele.“

Durch die Entwicklung der Genossenschaftsidee konnte ich die Not auf dem Land lindern. Immer mehr Bürger schlossen sich mit der Zeit zu neuen Genossenschaften zusammen, um Ziele zu erreichen, die dem Einzelnen nicht möglich waren.

Am 30. März 2018 feiere ich meinen 200. Geburtstag. Mit über 800 Millionen Genossenschaftsmitgliedern weltweit lebt die Genossenschaftsidee noch immer. Im November 2016 hat die UNESCO die Genossenschaftsidee sogar zum Immateriellen Kulturerbe der Menschheit ernannt.

Ich bin gespannt, welche kreativen Ideen ihr beim 48. Internationalen Raiffeisen Jugendwettbewerb entwickelt und umsetzt. Ich wünsche euch eine Menge Spaß, Ideenreichtum und natürlich viel Erfolg!

Euer

Friedrich Wilhelm Raiffeisen 

 

 

 

Vergangene Wettbewerbsrunden

Die Gewinner des 47. Raiffeisen Jugendwettbewerb auf Landesebene

"Freundschaft ist...BUNT!" lautete das Thema des 47. Internationalen Raiffeisen Jugendwettbewerbs

Grund-, Mittel-, Berufs- und Oberschüler konnten beim Malen, Basteln, Filmen und Gestalten ihrer Kreativität und ihrem Einfallsreichtum wieder freien Lauf lassen. Insgesamt wurden in diesem Jahr fast 13.000 einzigartige Bilder und über 100 Kreativprojekte von den jungen Künstlern zum Wettbewerb eingereicht.

Die landesweiten Sieger wurden am Mittwoch, 24.05.2017 zur Schlussveranstaltung im Schloss Maretsch in Bozen eingeladen und prämiert. Dabei wurde die Prämierung von einer Show-Einlage des Freerunner-Teams "Jestion" umrahmt. Der Wettbewerb verfolgte auch in diesem Jahr wieder einen wohltätigen Zweck. Jede eingereichte Malarbeit wurde vom Raiffeisen Hilfsfond mit einem Betrag von 50 Cent honoriert und kommt mit 6.500 € dem Verein „Kinderherz“ zugute. Die Spende wurde anlässlich der Schlussveranstaltung von Erich Ohrwalder, 1. Obmannstellvertreter des Raiffeisenverbandes, an den Präsidenten des Vereins Ulrich Seitz überreicht.

Die Siegerbilder je Alterskategorie werden zur internationalen Jurierung vom 15. – 19. Juni nach Helsinki weitergeleitet.

Die Siegerbilder

Preisverleihung des 46. Internationalen Raiffeisen Jugendwettbewerbes

Nach Jurierungen auf Orts- und Landesebene wurden am Dienstag, 24. Mai 2016 im "Museion" in Bozen die Sieger des 46. Internationalen Raiffeisen Jugendwettbewerbes prämiert. Über 12.000 Grund-, Mittel-, Berufs- und Oberschüler beteiligten sich in diesem Jahr am Wettbewerb mit dem Thema „Fantastische Helden und echte Vorbilder: Wer inspiriert dich?“. Comichelden, Superstars aber auch die eigene Familie waren unter den Bildern und Projekten der jungen Künstler zu sehen. „Helden machen Mut und zeigen uns, dass es wichtig ist, sich für eine Sache oder einen Menschen einzusetzen. Auch Südtirol steckt voller Helden und Vorbilder, angefangen von den zahlreichen freiwilligen Einsatzkräften bis hin zu den Helden aus Sagen und Geschichte.“, betonte Herbert von Leon (Obmann Raiffeisenverband Südtirol). Die erstplatzierten Bilder vom Malwettbewerb werden zur Jurierung auf internationaler Ebene Mitte Juni nach Luxemburg weitergereicht.

Jedes eingereichte Bild wurde zudem vom Raiffeisen Hilfsfond mit einem symbolischen Beitrag von 50 Cent honoriert. Die Spende von insgesamt 6.000 € wurde im Rahmen der Schlussveranstaltung an die beiden Vereinsvertreter Verena Dariz (Katholische Jungschar Südtirols) und Sonja Gruber (Südtirols Katholische Jugend - SKJ) überreicht.

Die Siegerbilder

Schlussveranstaltung des 45. Internationalen Raiffeisen Jugendwettbewerbes

„Immer mobil, immer online: Was bewegt dich?“ lautete das Thema beim heurigen 45. Internationalen Raiffeisen Jugendwettbewerb. Mit viel Einsatz hatten rund 12.000 Grund- und Mittelschüler sowie zum ersten Mal auch Berufs- und Oberschüler aus ganz Südtirol Malarbeiten, Kreativ- und Multimediaprojekte gefertigt. Die Sieger wurden am Mittwoch, 26.05.2015 im Rahmen der landesweiten Abschlussfeier, passend zum Thema in den Räumlichkeiten von Raiffeisen OnLine in Bozen gekürt und mit schönen Preisen bedacht. Außerdem werden die Siegerbilder der drei Alterskategorien vom Malwettbewerb zur Jurierung auf internationaler Ebene nach Berlin weitergereicht.

Auch heuer wiegen die Raiffeisenkassen jedes eingereichte Bild mit 50 Cent auf; die 6.000 Euro wurden im Namen des HdS – Haus der Solidarität in Brixen vom Hausleiter Alexander Nitz entgegengenommen.

Die Siegerbilder

Schlussveranstaltung des 44. Internationalen Raiffeisen Jugendwettbewerbs

„Traumbilder – Nimm uns mit in deine Fantasie“ – der 44. Jugendwettbewerb hat Kinder und Jugendliche dazu aufgerufen, dem Mysterium Traum auf den Grund zu gehen und sich künstlerisch mit dem Thema zu beschäftigen.

Die Siegerbilder