ROB AUTHENTIFIZIERUNGS-SYSTEM

Raiffeisen Onlinebanking

Wir informieren Sie, dass das Authentifizierungssystem für das Raiffeisen Online Banking (ROB), basierend auf einer Servicekarte und einem Lesegerät, in Folge des Inkrafttretens der europäischen Zahlungsdiensterichtlinie (Payment Services Directive, PSD2) und den damit verbundenen neuen technischen Regulierungsstandards (Regulatory Technical Standards, RTS) für eine starke Kundenauthentifizierung und für eine sichere Kommunikation, angepasst wurde. Das neue Authentifizierungsmittel für das ROB gewährleistet eine höhere Sicherheit beim Zugang zum Dienst, der Abfrage mittels Internet von Informationen und bei der Inanspruchnahme von einzelnen Bankdienstleistungen; es sieht die Bestätigung des Einstiegs und der Durchführung der Aufträge mittels einer eigenen Raiffeisen-ID-APP vor. 

Die Delegierte Verordnung (EU) zu den technischen Regulierungsstandards gilt ab dem 14.09.2019.

Dies alles vorausgeschickt, ersuchen wir Sie den Umstieg auf das neue Authentifizierungssystem innerhalb 14.09.2019 vorzunehmen.

Wir weisen Sie darauf hin, dass es für die Weiterführung des Dienstes erforderlich ist, Ihr Online Banking auf das neue Authentifizierungssystem umzustellen. Nach Ablauf des oben angeführten Termins behalten wir uns vor aus Sicherheitsgründen und in Einklang mit Art. 11 Abs. 2 des Vertrags für die Nutzung des Online Banking-Dienstes, des CBILL-Dienstes und des CBI- Dienstes, Ihren Zugang auf informativ abzuändern. Dies bedeutet, dass die Informationen weiterhin abgefragt werden können. Erst nach erfolgtem Umstieg wird der Online-Zugang für dispositive Zwecke wieder freigeschaltet.

Im Anhang übermitteln wir Ihnen eine Anleitung zum Umstieg.

Für Rückfragen stehen Ihnen Ihre Berater jederzeit gerne zur Verfügung.

Hier klicken, hier finden Sie nützliche Informationen!

Persönlicher Ansprechpartner in Ihrer Raiffeisenkasse