Vorsicht bei Online- Käufen und -Zahlungen

In unserem digitalen Zeitalter haben Online-Käufe und -Zahlungen exponentiell zugenommen – in der Folge nehmen jedoch auch die Betrugsversuche, -Strategien und das -Aufkommen zu.

Über gefälschte Webseiten, E-Mails oder auch Kurznachrichten können persönliche Daten entwendet werden. Ziel des Betrugs ist es, mit den erhaltenen Daten Geld zu entwenden und somit den entsprechenden Personen zu schaden. Die Gutgläubigkeit der Opfer wird ausgenutzt

In letzter Zeit wurden mehrere Fälle bekannt, wo über Bankomat-Zahlungen oder Kreditkartenabbuchungen Geld entwendet wurde.
Die Betrüger suchen und finden ihre Opfer in verschiedenen Verkaufsportalen, welche dort ihre Ware zum Verkauf anbieten. Die Täter wenden sich dann direkt an den Verkäufer und behaupten am Kauf interessiert zu sein. Anschließend bitten sie das Opfer, das Inserat aus dem Portal zu nehmen. Um zu betonen, dass sie den Kauf ernst meinen, bieten die Täter dem Verkäufer eine Anzahlung an.

Um mit der Gutschrift dieser Anzahlung fortfahren zu können, überreden die Betrüger den Verkäufer, zu einem Bankomat-Schalter zu gehen, die eigene Karte einzuführen und den telefonischen Anweisungen zu folgen, die von den Betrügern simultan dazu am Telefon gegeben werden. Doch am Ende der Transaktion passiert genau das Gegenteil von dem was man erreichen will: der potentielle Verkäufer überweist sein eigenes Geld den Betrügern, anstatt umgekehrt.

Bei außerordentlichen Anfragen und im Zweifelsfall solltest du dich deshalb besser immer an deinen Raiffeisen Berater wenden.

Persönlicher Ansprechpartner in Ihrer Raiffeisenkasse
Raiffeisenkasse Untervinschgau Genossenschaft
Sitz Naturns
Thomas
Laimer
Leiter Versicherung
Raiffeisenkasse Untervinschgau Genossenschaft
Sitz Naturns
Elisabeth
Götsch
Serviceberatung
Berater wechseln