Elternzeit und trotzdem für die Rente vorsorgen?

Bisher war die Inanspruchnahme der Elternzeit oder auch Teilzeitarbeit - egal ob für Mama oder Papa - immer mit Nachteilen für die Rentenvorsorge verbunden. Hier hat die Provinz Bozen versucht Abhilfe zu schaffen, indem sie Beiträge für freiwillige Renteneinzahlungen gewährt und zwar im Ausmaß von maximal € 9.000,00 pro Jahr für maximal 24 Monate. Die entsprechenden Anträge können bei den Patronaten gestellt werden. Detaillierte Infos hierzu finden Sie hier.

Allerdings wird das Angebot der Provinz Bozen in der Praxis noch nicht allzu häufig in Anspruch genommen.  Dies liegt wohl zum einen an der noch immer nicht ausreichenden Kenntnis der Bürgerinnen und Bürger - trotz Informationskampagne der Provinz Bozen. Zum anderen müssen die freiwilligen Renteneinzahlungen von den Antragstellern/Innen vor Erhalt des Beitrages vorgestreckt werden, was wiederum viele Interessierte abschreckt. 

Genau hier wollen wir als Raiffeisenkasse Überetsch unsere statutarisch verankerte soziale Verantwortung wahrnehmen und die freiwilligen Renteneinzahlungen bis zum Erhalt des Landesbeitrages zu äußerst günstigen Konditionen vorfinanzieren.

 

 

Vorfinanzierung für freiwillige Renteneinzahlungen: 1,00%*

Dabei handelt es sich um ein Darlehen mit 36-monatiger Laufzeit, semestraler Zinsfälligkeit und Kapitalrückzahlung am Ende der Laufzeit. Die Finanzierung ist dabei für die einzuzahlenden Rentenbeiträge ans NISF zweckgebunden. Der Kredithöchstbetrag berechnet sich dabei auf die Höhe der gesamten Einzahlungen ans NISF für den Nachkauf der Versicherungszeiten wobei eine Maximalgrenze von € 15.000,00 pro Jahr gilt.

Eine weitere Unterstützungsmöglichkeit der Provinz Bozen ist die Bezuschussung einer Zusatzrentenform, so wie es der Raiffeisen Offene Pensionsfonds ist. Voraussetzung ist hierfür u. a., dass der Fonds bereits seit sechs Monaten besteht und ein eingezahltes Kapital von mindestens € 360,00 aufweist. Auch hier zeigt sich wieder wie wichtig die private Zusatzvorsorge ist.

Berechnungsbeispiel und Transparenzmitteilung

*Darlehen mit indexiertem Zinssatz – Finanzierter Betrag € 9.000,00, Laufzeit 36 Monate, Zinssatz EURIBOR 6 Monate 360 Tage gerundet auf den nächsthöheren Viertelpunkt erhöht um den Aufschlag von 1,00% mit dreimonatlicher Anpassung des Zinssatzes. Mindestzinssatz 1,00%, TAEG 1,002%, zahlbar in 5 Semesterraten in Höhe von
€ 45,00 (reine Zinsfälligkeit) und einer Endrate von € 9.045,00 (Kapital + Zinsen). Gesamtkreditbetrag:  € 9.000,00. Vom Verbraucher zu zahlender Gesamtbetrag: € 9.270,00. Für
weitere Informationen fragen sie in unseren Filialen nach den „Europäischen Standardinformationen für Verbraucherkredite“ (SECCI). Vorbehaltlich der Kreditgenehmigung durch die
Raiffeisenkasse Überetsch Gen.. Angebot gültig bis zum 30.09.2018. Werbemitteilung betreffend Zusatzrentenformen – vor dem Beitritt lesen Sie bitte die Sektion I des
Informationsblattes „Schlüsselinformationen für das Mitglied“. Weitere Informationen auf www.raiffeisenpensionsfonds.it

Wohnbauberatung

Manuela
von Gelmini
Kundenberaterin