In den Startlöchern

Die Arbeitswelt will erobert werden!

Die Schulbank gehört der Vergangenheit an, jetzt herrscht Aufbruchstimmung! Das Praktikum hat sich als Einstiegshilfe ins Unternehmen erwiesen. Zum Betrieb so richtig dazuzugehören, was bewegen und zum Erfolg beitragen zu können:  

schon ein starkes Gefühl! Freilich bringt der erste Arbeitsplatz auch einen neuen Lebensstil mit sich: mit Verantwortung und Anerkennung, mit Einnahmen und neuen Freiheiten. Die Arbeitswelt will erobert werden!  

JETZT SPAREN UND VORSORGEN

So viele kleinere und größere Wünsche warten auf Erfüllung

So viele kleinere und größere Wünsche warten auf Erfüllung. Endlich – eigenes Geld, über das man entscheiden kann. Die Versuchung ist groß, nach Lust und Laune zu leben. Es ist auch wichtig, Wünsche zu haben und sich diese zu erfüllen. Besser und befriedigender geht das nach Plan, und zwar nach dem eigenen. Es braucht nur wenig Zeit, eine Wunschliste zu verfassen und die Prioritäten zu setzen. Es lohnt, groß und weit zu denken, noch weiter, ja, noch ein Stück weiter! Wo siehst du dich in 50 bis 60 Jahren?

Ja, das ist noch unheimlich weit weg, ein ganzes Leben liegt dazwischen. Damit die kurzfristige Versuchung diese langfristigen Ziele nicht in unerreichbare Ferne rückt, lohnt sich ein Sparprogramm mit einem starken Partner, der die eigenen Bemühungen belohnt.    

Die Geschichte von Thomas

Kühler Metallicglanz von außen, kuscheliges Velours von innen: alles zusammen einfach edel. Bald wird es vor deiner Haustür stehen! Aber vorher fehlt noch die Versicherung. Thomas hatte seine Autoversicherung damals super günstig im Internet abgeschlossen. Aber nach dem kleinen Auffahrunfall hat er die Freude daran verloren, weil ihm niemand das Kleingedruckte erklärt hatte, und ihn die „super günstige“ Versicherung dann ein halbes Monatsgehalt kostete. Nein, lieber zum Raiffeisen-Berater. Dem kann man vertrauen und er gibt Ihnen Antworten auf alle Fragen und Zweifel!

 

 

  Dein Raiffeisen-Berater kennt sich ja mit Ratenzahlung und Autoversicherungen bestens aus!  

 

 

 

UNFALL IN DER ARBEITSZEIT

Wusstest du, dass Angestellte in den ersten Arbeitsjahren im Falle eines Arbeitsunfalls nur unzureichend abgedeckt sind? Der Bauer, Freiberufler oder Selbständige hat vielleicht schon darüber nachgedacht und für den Fall der Fälle hoffentlich auch vorgesorgt …

Ihr Raiffeisen-Berater kennt sich da jedenfalls bestens aus und kann auch die Fälle erklären, in denen ein passender Versicherungsschutz eine sehr gute Idee ist.

Wer (ver)jubelt kann nicht sparen

15% sollten schon von den ersten Gehältern gespart werden. Dann hat man mehr vom Geld. Liest sich das wie ein Widerspruch? Da stehst du nicht alleine da! Aber wenn man so nachdenkt, was man mit dem Ersparten alles anfangen kann … in den Kongo fahren und den Urwald kennenlernen, endlich den Schrank erweitern, damit die Klettersachen jederzeit griffbereit liegen oder der Traumwohnung näher kommen.

Also doch: Wer spart, hat Grund zum Jubeln!

Euro rein, Euro raus

Flexibel sein, Überblick bewahren

Dank der eigenen Arbeit kommen zwar jeden Monat Euros auf das Konto, aber heute Skifahren, morgen mit Freunden ins Konzert – da sind die lieben Euros  gern genauso schnell wieder weg. Wie gut, dass es die Raiffeisen-App gibt. Die hilft, den Überblick zu bewahren! Damit weißt du jederzeit ganz genau, wie hoch der aktuelle Kontostand ist.

Online Banking, Bank- und Kreditkarte gibt euch dann noch die Flexibilität, die das moderne Leben erfordert: Bankgeschäfte ohne Öffnungszeiten durchführen, Einkäufe ohne Bargeld erledigen!