Gibt es ein "pädagogisch wertvolles" Geld?

Die weite Verbreitung des Taschengeldes zeigt, dass viele Eltern vom pädagogischen Wert des Taschengeldes überzeugt sind. Unter Taschengeld wird die regelmäßige und freiwillige finanzielle Geldzuweisung an die Kinder durch die eigene Familie verstanden. Das Taschengeld sollte jedoch nicht zweckgebunden, sondern frei verfügbar sein.

Taschengeld ist sinnvoll, weil Kinder und Jugendliche:

  •  den Wert des Geldes begreifen, sie können lernen Ausgaben zu planen.

  • finanzielle Prioritäten zu setzen, um eigene Wünsche zu erfüllen. Größere Bedürfnisse aufschieben lernen und damit das Sparen als sinnvoll erkennen.

Wichtig zu wissen: Den Umgang mit Geld kann nur lernen, wer über Geld verfügt.

Persönlicher Ansprechpartner in Ihrer Raiffeisenkasse
Raiffeisenkasse Prad-Taufers Gen.
Geschäftsstelle Schluderns
Fabian
Theiner
Service/Beratung
Berater wechseln