Entstehung und Wandel

 

„Nach meiner festen Überzeugung gibt es nur ein Mittel, die sozialen und besonders auch die wirtschaftlichen Zustände zu verbessern, nämlich die christlichen Prinzipien in freien Genossenschaften zur Geltung zu bringen”,
schreibt Friedrich Wilhelm Raiffeisen. 

21.07.1891

Statut

Gründung der Raiffeisenkasse St. Leonhard (Spar- und Darlehenskassenverein), registrierte Genossenschaft mit unbeschränkter Haftung.

Gründungsobmann: Johann Tschöll, Rothgärber

 

 

20.09.1891

Erstes Sparbuch

3012.1893

Rechnung

25.02.1896

Gründung der Raiffeisenkasse Riffian-Kuens (Spar- und Darlehenskassenverein), registrierte Genossenschaft mit unbeschränkter Haftung.

Gründungsobmann: Anton Kofler, Gutsbesitzer 

22.01.1899

Gründung der Raiffeisenkasse Platt (Spar- und Darlehenskassenverein), registrierte  Genossenschaft mit unbeschränkter Haftung. Auflösung am 27.10.1940.

Gründungsobmann: Alois Öttl, Bauer in Kratzegg 

14.05.1899

Gründung der Raiffeisenkasse Moos (Spar- und Darlehenskassenverein), registrierte Genossenschaft mit unbeschränkter Haftung.

Gründungsobmann: Andre Ennemoser, Bauer

01.01.1907

Geschäftsanteil an der Zentralkasse der Raiffeisenvereine Deutschtirols

06.05.1934

Staatsschatzschein - Vierte österreichische Kriegsanleihe

06.05.1934

Einladung zur ordentlichen Vollversammlung

26.11.1973

Die Raiffeisenkasse Passeier Gen.m.unb.H. ensteht aus der Fusion der Raiffeisenkasse St. Leonhard und Moos.

Die neu gegründete Raiffeisenkasse Passeier hat ihre Schalter in St. Leonhard, in Moos und am Timmelsjoch.

19.04.2006

Übernahme des Bankbetriebes der Raiffeisenkasse Riffian-Kuens.

21.07.2016

125 Jahre Raiffeisenkasse Passeier (siehe Festschrift)