Raiffeisenkasse Lana mit gutem Geschäftsergebnis

Die eingeleiteten Korrekturmaßnahmen zeigen ihre Wirkung und führen zu einer wesentlichen Verbesserung der Rentabilitäts- und Risikokennzahlen.

Rentabilität: Dank des großen Vertrauens und der guten Zusammenarbeit mit unseren Mitgliedern und Kunden konnten die im Masterplan 2019 formulierten quantitativen Zielgrößen für das Geschäftsjahr 2017 größtenteils übertroffen werden. Mit dem vorläufigen Jahresergebnis in Höhe von knapp 3,5 Mio. Euro kann die Raiffeisenkasse sehr zufrieden sein, da es zu einer wesentlichen Verbesserung der Kapitalratio beiträgt.

Operative Effizienz: Die Straffung der Aufbau- und Ablauforganisation und die Erträge bei den Provisionen aus den direkten Kundeneinlagen und der Versicherungsvermittlung sowie bei den Zinsen aus notleidenden Krediten tragen zu einer sehr positiven Entwicklung der Cost income ratio (CIR) bei. 

Kreditqualität: Die notleidenden Kredite konnten reduziert und die Deckungsgrade erhöht werden. Dadurch hat sich die Raiffeisenkasse den aufsichtsstatistischen Benchmark-Daten deutlich angenähert.

Durchschnittsverzinsung und Volumina: Die Volumina sind im Geschäftsjahr 2017 stark angestiegen. Während bei den direkten Kundeneinlagen eine mehr als 100%ige Zielerreichung gelang, wurde dieses bei den Ausleihungen nicht ganz erreicht. Dies ist auf eine geringe Ausnutzung der Kontokorrentkredite zurückzuführen. Die Durchschnittsverzinsung konnte verbessert werden, wobei die Zinserträge aus notleidenden Krediten bei dem weiterhin schwachen Zinsniveau wesentlich dazu beigetragen haben.

Ausblick 2018: Wir wollen den eingeschlagenen Kurs beibehalten und die positiven Signale verstärken, indem wir dauerhaft eine angemessene Rentabilität erwirtschaften und die Cost income ratio (CIR) nachhaltig auf ein angemessenes Niveau senken. Dazu brauchen wir eine hohe Dienstleistungsbereitschaft und Dienstleistungsqualität. Dabei vertrauen wir auf die Leidenschaft und das Können unseres Teams, auf die Stärke der lokalen Wirtschaft und des großen Tätigkeitsgebiets. Durch die nachhaltige und ausgewogene Entwicklung unserer Genossenschaftbank tragen wir letzlich maßgeblich dazu bei, die wirtschafltichen Bedingungen unserer Mitglieder und im weiteren Sinne unseres Tätigkeitsgebietes zu verbessern.

Der Obmann                                                                                                             Der Direktor

Dott. Harald Werth                                                                                                    Dr. Florian Kaserer