Wir bilden Lehrlinge aus

Auch wir bilden seit Jahren Lehrlinge aus. Unsere beiden aktuellen Lehrlinge Claudia Malfertheiner und Aaron Mussner haben wir mit einigen Fragen überrascht!

Claudia Malfertheiner

Claudia, was hat Dich dazu bewogen, Dich bei der Raiffeisenkasse Kastelruth - St. Ulrich zu bewerben?
Die Raiffeisenkasse ist bekannt als solides Unternehmen im Ort mit sicheren Arbeitsplätzen. Zudem war mir der Kontakt mit Menschen schon immer sehr wichtig. Außerdem gefällt mir der Kontakt mit den Menschen vom Ort ! Auch ist der Arbeitsweg nicht weit und ich habe viel Freizeit. Da habe ich mich natürlich sofort beworben, als eine Stelle im Marktbereich ausgeschrieben wurde. Ich stelle mich gerne neuen Herausforderungen und im Rahmen der Bankausbildung habe ich die Möglichkeit das Bankwesen von Grund auf kennenzulernen und mich regelmäßig fortzubilden. Besonders freut es mich, dass die Arbeitskollegen sehr nett sind und das Arbeitsklima sehr gut ist.

Was ist Deine Hauptaufgabe in der Raiffeisenkasse?
Ich arbeite im Service und bediene unsere Kunden beim Abwickeln der täglichen Bankgeschäfte. Bei Bedarf berate ich unsere Kunden auch über unsere zahlreichen Bankprodukte. Dabei ist es spannend die Bedürfnisse der Kunden zu erkennen und auch ein schönes Gefühl, wenn ich dem Kunden schlussendlich helfen konnte.

Welche Neuerungen werden Deine Arbeit in den nächsten Monaten prägen?
Bei uns wird es nie langweilig und wir haben eine spannende Zeit vor uns! Zum einen werden wir sehen was der Gruppo Bancario mit sich bringt und zum anderen fallen auch sonst immer wieder Neuerungen an, die wir dann bearbeiten müssen. Zur Zeit sind wir dabei die Dokumentenverwaltung in der Bank umzustellen. Die Belege am Schalter und in Zukunft auch die Verträge werden nur noch digital unterschrieben. Wir werden somit Papier und Toner sparen was somit auch der Umwelt zu gute kommt.

.... und was machst Du, wenn du nicht gerade bei der Arbeit bist?
In meiner Freizeit unternehme ich viel mit meiner Familie und meinen Freunden, da mir diese sehr wichtig sind. Ich male und bastle gerne, im Sommer auch im Freien und bin generell gerne an der frischen Luft.

Danke Claudia, wir wünschen dir weiterhin viel Einsatz, Freude und gutes Gelingen!

Aaron Mussner

Aaron, was hat Dich dazu bewogen, Dich bei der Raiffeisenkasse Kastelruth - St. Ulrich zu bewerben?
Vor anderthalb Jahren, als ich mich an der Raiffeisenkasse Kastelruth - St. Ulrich beworben und gleichzeitig an der Universität Trient studiert habe, ist eigentlich mein Hauptgedanke immer nur der gewesen, einer persönlichen Entwicklung nachzustreben.  Die in der Praxis angewandte Theorie soll mir das ureigene Weiterbilden ermöglichen. Gesucht hatte ich anfangs einen Teilzeitjob, nachdem mir aber eine studiumsbezogene Stelle angeboten wurde, wollte ich mir diese Möglichkeit nicht entgehen lassen.
Heute schätze ich mich glücklich, jeden Tag gerne und motiviert zur Arbeit fahren zu können.

Was ist Deine Hauptaufgabe in der Raiffeisenkasse?
Meine Hauptaufgaben beziehen sich auf Buchhaltung und Personal, wobei beide Abteilungen viele abwechslungsreiche Pflichten vorsehen. Das Hauptziel ist auf jeden Fall die Erstellung der Bilanz.

Welche Neuerungen werden Deine Arbeit in den nächsten Monaten prägen?
Ich habe immer schon und werde weiterhin mich darauf konzentrieren, operative Arbeiten effizient zu erledigen. In den nächsten Monaten steht die Semesterbilanz an.

.... und was machst Du, wenn du nicht gerade bei der Arbeit bist?
Meine Freizeit besteht zur Zeit prinzipiell aus Studieren, um voraussichtlich die Uni in Oktober abschließen zu können. Für leistungsfähiges Arbeiten und Lernen darf Sport nicht fehlen.

Danke Aaron, wir wünschen dir weiterhin viel Einsatz, Freude und gutes Gelingen!