Raiffeisen Pensionsfonds

Heute schon an morgen denken

Die gesetzliche Rente allein wird wahrscheinlich nicht ausreichen, damit Sie und Ihre Mitarbeiter den gewohnten Lebensstandard auch nach der Pension aufrecht erhalten können. Der Raiffeisen Pensionsfonds ist eine geeignete Zusatzvorsorge, von der Arbeitnehmer und Arbeitgeber gleichermaßen profitieren. Als Unternehmer steigern Sie mit der betrieblichen Pensionsvorsorge zudem die Attraktivität des Unternehmens. 

Kollektiver Beitritt

Diese Art des Beitritts sieht als Rechtsgrundlage einen Kollektivvertrag, ein Betriebsabkommen oder ein individuelles Mehrfachabkommen vor. Darin sind drei verschiedene Beitragskomponenten für den Pensionsfonds vorgesehen: der Arbeitnehmerbeitrag, die Personalabfertigung und der Arbeitgeberbeitrag. Die Abwicklung erfolgt über den Arbeitgeber, der bei der steuerlich absetzbaren Höchstgrenze auch den Arbeitgeberanteil berücksichtigt. Die Einzahlungssummen zu Lasten des Arbeitnehmers und Arbeitgebers werden im Verhältnis des Bruttolohns angegeben.    

Beitritt über die Personalabfertigung

Formal entspricht diese Form einem kollektiven Beitritt ohne Arbeitgeberbeitrag. Dies bedeutet, dass der Arbeitnehmer den Arbeitgeber zwingen kann, die anreifende Abfertigung entweder zur Gänze (Berufseinsteiger) oder teilweise (kollektivvertragliche Regelung für alle Berufsanfänger vor dem 31.12.2000) einzuzahlen. Sodann überweist der Arbeitgeber noch einen prozentualen Beitrag vom Bruttolohn zu eigenen Lasten. Die steuerliche Absetzung erfolgt über den Lohnstreifen.    

Vorteile der Abfertigung im Zusatzrentenfonds

  • Begünstigungen steuerlicher und beitragsbezogener Art
  • reduzierter Verwaltungsaufwand, da jährliche Aufwertung und Bevorschussungen nicht berechnet werden müssen
  • kein plötzlicher Liquiditätsabfluss durch Kündigung von Mitarbeitern
  • bessere Liquiditätsplanung möglich
  • keine Haftung gegenüber Mitarbeiter, da die Abfertigung als aufgeschobenes Lohnelement im Zusatzrentenfonds liegt
  • keine jährlichen, kostenintensiven Bewertungsauflagen der PAF durch die IAS Regeln notwendig

Raiffeisen hilft Ihnen gern bei der Wahl der optimalen Vorsorge. Für welches Angebot Sie sich auch entscheiden: Wichtig ist vor allem, so früh wie möglich mit der Vorsorge zu beginnen.

Weitere Infos finden Sie unter www.raiffeisenpensionsfonds.it 

Mitteilung zu Werbezwecken. Weitere Informationen entnehmen Sie den Informationsblättern zum einzelnen Produkt, die Ihnen auf unserer Webseite im Abschnitt Transparenz oder direkt am Schalter zur Verfügung gestellt werden.
Persönlicher Ansprechpartner in Ihrer Raiffeisenkasse
Raiffeisenkasse Überetsch Gen.
Geschäftsstelle Tramin
Alex
Unterhauser
Kundenberater
Raiffeisenkasse Überetsch Gen.
Geschäftsstelle Kaltern
Alfred
Flor
Kundenberater
Raiffeisenkasse Überetsch Gen.
Geschäftsstelle Tramin
Andreas
Frötscher
Leiter
Raiffeisenkasse Überetsch Gen.
Sitz St. Michael/Eppan
Christian
Dissertori
Kundenberater
Raiffeisenkasse Überetsch Gen.
Geschäftsstelle Kaltern
Christoph
Geyer
Kundenberater
Raiffeisenkasse Überetsch Gen.
Geschäftsstelle Kaltern
Erich
Kostner
Kundenberater
Raiffeisenkasse Überetsch Gen.
Geschäftsstelle Kaltern
Horst
Mayr
Kundenberater
Raiffeisenkasse Überetsch Gen.
Geschäftsstelle Frangart
Katja
Mattarei
Leiterin
Raiffeisenkasse Überetsch Gen.
Sitz St. Michael/Eppan
Klaus
Rautscher
Kundenberater
Raiffeisenkasse Überetsch Gen.
Geschäftsstelle Frangart
Markus
Schenk
Kundenberater
Raiffeisenkasse Überetsch Gen.
Geschäftsstelle Girlan
Sonja
Meraner
Kundenberaterin
Raiffeisenkasse Überetsch Gen.
Sitz St. Michael/Eppan
Susanne
Schrott
Kundenberaterin
Berater wechseln