Raiffeisen Osteuropa Rent R VTA

Aktuelle Daten

WKN:
74066 
ISIN:
AT0000740667 
Fondstyp
Rentenfonds 
Ertragstyp
vollthesaurierend 
Währung:
EUR 
Kurszeit:
05.08.2022 
Aktuell:
200,20 
Vortag
199,20 
Diff (Vortag):
1,00 
Diff % (Vortag):
0,50 
KAG:
Raiffeisen KAG 


Wertentwicklung Ytd 1 Jahr 3 Jahre
Raiffeisen Osteuropa Rent R VTA -22,68% -27,89% -28,19%


Strategie

Der Raiffeisen-Osteuropa-Rent ist ein Anleihefonds. Er strebt als Anlageziel regelmäßige Erträge an und investiert überwiegend (mind. 51 % des Fondsvermögens) in Anleihen, die von Emittenten begeben wurden, die ihren Sitz bzw. ihren Tätigkeitsschwerpunkt vorwiegend in zentral- und osteuropäischen Ländern (inkl. Türkei) haben, und/oder in Anleihen, die auf zentral- und osteuropäische (inkl. türkischer) Währungen lauten. Emittenten der im Fonds befindlichen Anleihen bzw. Geldmarktinstrumente können ua. Staaten, supranationale Emittenten und/oder Unternehmen sein. Der Fonds wird aktiv verwaltet und ist nicht durch eine Benchmark eingeschränkt. Der Investmentfonds kann mehr als 35 % des Fondsvermögens in Wertpapiere/Geldmarktinstrumente folgender Emittenten investieren: Polen, Ungarn, Türkei. Der Fonds wird aktiv unter Bezugnahme zum Referenzwert verwaltet.
Raiffeisen Osteuropa Rent R VTA
Name:
Raiffeisen Osteuropa Rent R VTA 
Ursprungsland
Österreich 
Fondsmanager
TEAM 
Fondsvolumen
55.056.672,97 EUR 
Auflagedatum
15.05.2000 
Geschäftsjahr
01.02. 
Ertragstyp
vollthesaurierend 
Fondstyp
Rentenfonds 
Region
Zentral/Osteuropa 
Unterkategorie
Anleihen Gemischt 
WKN:
74066 
ISIN:
AT0000740667 
Aktuell:
200,20
Währung
EUR 


Konditionen

Max. Ausgabeaufschlag Verwaltungsgebühr Mindestanlage einmalig Sparplan
2,75% 0,96% 1.000,00 EUR Ja

Kennzahlen per 05.08.2022

Ytd 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
Performance -22,68% -27,89% -28,19% -27,05%
Volatilität 15,33% 12,12% 8,82% 7,48%
Sharpe Ratio -2,32% -2,32% -1,22% -0,85%
Bester Monat 1,56% 1,56% 4,16% 4,16%
Schlechtester Monat -8,69% -8,69% -9,43% -9,43%

Fondsstrategie

Der Raiffeisen-Osteuropa-Rent ist ein Anleihefonds. Er strebt als Anlageziel regelmäßige Erträge an und investiert überwiegend (mind. 51 % des Fondsvermögens) in Anleihen, die von Emittenten begeben wurden, die ihren Sitz bzw. ihren Tätigkeitsschwerpunkt vorwiegend in zentral- und osteuropäischen Ländern (inkl. Türkei) haben, und/oder in Anleihen, die auf zentral- und osteuropäische (inkl. türkischer) Währungen lauten. Emittenten der im Fonds befindlichen Anleihen bzw. Geldmarktinstrumente können ua. Staaten, supranationale Emittenten und/oder Unternehmen sein. Der Fonds wird aktiv verwaltet und ist nicht durch eine Benchmark eingeschränkt. Der Investmentfonds kann mehr als 35 % des Fondsvermögens in Wertpapiere/Geldmarktinstrumente folgender Emittenten investieren: Polen, Ungarn, Türkei. Der Fonds wird aktiv unter Bezugnahme zum Referenzwert verwaltet.


Größte Positionen per

CZECH REPUBLIC CZGB 2.4 09/17/25 6,58%
POLAND GOVERNMENT BOND POLGB 2 3/4 10/25/29 6,03%
POLAND GOVERNMENT BOND POLGB 3 1/4 07/25/25 4,96%
ROMANIA GOVERNMENT BOND ROMGB 4 3/4 02/24/25 4,95%
EUROPEAN BK RECON & DEV EBRD 0.87 03/04/26 4,59%
ROMANIA GOVERNMENT BOND ROMGB 5.8 07/26/27 4,09%
CZECH REPUBLIC CZGB 1 06/26/26 3,65%
POLAND GOVERNMENT BOND POLGB 2 1/2 07/25/27 3,19%
EUROPEAN BK RECON & DEV EBRD 0.2 12/23/22 2,92%
CZECH REPUBLIC CZGB 0.95 05/15/30 2,56%


Managerbericht

Die verschärfte geldpolitische Gangart der US-Notenbank und der EZB sowie die damit aufkommenden Konjunktursorgen belasteten die osteuropäischen Märkte recht deutlich. Besonders betroffen von steigenden Renditen und schwächerer Währung waren Ungarn und Polen. Auch Hartwährungsanleihen litten unter dem globalen Renditeanstieg.Der Fonds blieb auch im Juni mit reduzierter Zinssensitivität und geringerem Investitionsgrad, v.a. aufgrund der reduzierten Positionierung in der Türkei, defensiv positioniert. Durch die stockenden Gaslieferungen Russlands haben sich die Konjunkturaussichten für die EU und Osteuropa weiter eingetrübt, worunter die osteuropäischen Währungen weiter leiden. Mit dem erwarteten Inflationsgipfel im 3. Quartal und dem deutlich erhöhten Renditeniveau (etwa 8 %) verbesserten sich andererseits zuletzt die Aussichten für die Anleihemärkte.(23.06.2022)

Fondsgesellschaft

Name Raiffeisen KAG
Adresse: Mooslackengasse 12, 1190, Wien
Land Österreich
Webseite: https://www.rcm.at

Hinweis:

Die auf dieser Webseite präsentierten Daten stellen weder eine Aufforderung noch eine Beratung zum Kauf oder Verkauf von Finanzprodukten dar und werben auch nicht dafür. Jede Entscheidung potenzieller Anleger zum Kauf von Anteilen an einem dieser Produkte muss ausschließlich auf der Grundlage der im Prospekt und in den wesentlichen Anlegerinformationen (KIID) enthaltenen Informationen und Bedingungen getroffen werden.