Vollversammlung 2020 der Raiffeisenkasse Untervinschgau

Wertes Mitglied,

die ordentliche Vollversammlung hat am 8. Mai 2020 im Bürger- und Rathaus in Naturns stattgefunden. Da Sie ihre Stimme und die Anweisungen zum Abstimmungsverhalten an einen der vier Mitgliedervertreter abgegeben haben, informieren wir Sie auf diesem Weg über die Ergebnisse der Vollversammlung.

Die Vollversammlung ist neben den zahlreichen Mitgliederabenden, das wichtigste Ereignis im Jahr. Üblicherweise werden die Tagesordnungspunkte, gefolgt von den Ehrungen der langjährigen Mitglieder und der Verlosung des Mitgliederausfluges, behandelt. Abgeschlossen wird eine Vollversammlung stets mit einem gemeinsamen Essen. In den letzten Jahren saßen meist um die 300 Mitglieder im Bürger- und Rathaus von Naturns zusammen, haben sich über Finanzthemen informiert und nette Gespräche geführt.

Ein einmaliges Ereignis

Dieses Jahr war alles anders und wir können uns sicher sein, dass diese Vollversammlung in die Geschichte der Raiffeisenkasse Untervinschgau eingehen wird.

Aufgrund der Coronakrise sind Zusammenkünfte verboten und Menschenansammlungen sollen weitestgehend vermieden werden. Aus diesen Gründen und zu ihrem Schutz wurde die diesjährige Vollversammlung nur in Anwesenheit der vier Mitgliedervertreter abgehalten.

So wurde die Zahl der Anwesenden von ca. 300 auf das Minimum von 17 reduziert. Anwesend waren neben Obmann Wolfram Gapp und Direktor Manfred Leimgruber, die Verwaltungs- und Aufsichtsräte, die vier Bürgermeister unserer Gemeinden als Mitgliedervertreter, Vizedirektor Herbert Alber und zwei Mitarbeiterinnen.

Da nun kein Mitglied an der Vollversammlung in persona teilnehmen konnte, Sie als Mitglied aber dennoch vom Mitbestimmungsrecht mittels Vollmacht Gebrauch gemacht haben, möchten wir Sie auf diesem Wege über die Ergebnisse der diesjährigen Vollversammlung informieren.

Ergebnisse der Vollversammlung

Die Raiffeisenkasse Untervinschgau blickte nach ihrem zweiten Jahr des Bestehens, auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr mit einer guten wirtschaftlichen Entwicklung zurück.

TOP 1: Genehmigung Jahresabschluss

Nach den Berichten des Verwaltungsrates, des Aufsichtsrates und des Rechnungsprüfers, wurde der von Direktor Leimgruber präsentierte Jahresabschluss zum 31.12.2019 wie folgt von der Vollversammlung verabschiedet:

 

dafür

enthalten

dagegen

Anwesende

14

0

0

Vollmachten

149

0

0

TOP 2: Beschlussfassung Verwendung des Reingewinnes

Die Beschlussfassung des Verwaltungsrates bzgl. Verwendung des Reingewinnes wurde vom Obmann präsentiert und wie folgt von der Vollversammlung genehmigt:

 

dafür

enthalten

dagegen

Anwesende

14

0

0

Vollmachten

146

3

0

TOP 3: Informationen an die Vollversammlung gemäß Vorgaben der aufsichtsrechtlichen Bestimmungen

Die Mitglieder wurden vom Obmann über die aufsichtsrechtlichen Bestimmungen informiert und haben diese Informationen zur Kenntnis genommen. Eine Abstimmung war nicht notwendig.

TOP 4: Festlegung der Höchstkreditgrenzen gemäß Art. 30, Abs. 2 des Statutes

Der Tagesordnungspunkt 4 wurde vom Obmann präsentiert und von der Vollversammlung wie folgt genehmigt:

 

dafür

enthalten

dagegen

Anwesende

14

0

0

Vollmachten

149

0

0

TOP 5: Genehmigung der Geschäftsordnung zu den Wahlen

Die Geschäftsordnung zu den Wahlen, welche bereits seit 26.01.2018 besteht, wurde vom Obmann präsentiert und von der Vollversammlung wie folgt genehmigt:

 

dafür

enthalten

dagegen

Anwesende

14

0

0

Vollmachten

147

2

0

 

Wir bedanken uns für die abgegebene Stimme und für Ihr Vertrauen und hoffen Sie bei der Vollversammlung 2021 wieder begrüßen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Raiffeisenkasse Untervinschgau Gen.

Wolfram Gapp

Obmann des Verwaltungsrates

 

Dr. Manfred Leimgruber

Direktor