Geschichte der Raiffeisenkasse Untervinschgau

26.10.2018

Dritte Vollversammlung der Raiffeisenkasse Untervinschgau

Unter dem Motto Zukunft gestalten findet am 26. Oktober 2018 die dritte ordentliche Vollversammlung im Raiffeisensaal des Naturnser Bürger- und Rathauses statt.

Haupt-Tagesordnungspunkt ist die Gründung der Genossenschaftlichen Gruppe der Raiffeisenkassen Südtirols, welche mit einer Stimmenenthaltung von der Vollversammlung genehmigt wird.

Im außerordentlichen Teil werden noch über 100 langjährigen Mitglieder der Raiffeisenkasse Naturns, Tschars und Schnals sowie auch jene der neuen Raiffeisenkasse Untervinschgau geehrt, welche bereits mehr als 40 Jahre Mitglied in einer der fusionierenden Raiffeisenkassen sind.

25.05.2018

Zweite Vollversammlung der Raiffeisenkasse Untervinschgau

Unter dem Motto 2017 Reden wir drüber findet am 25. Mai 2018 die zweite ordentliche Vollversammlung im Raiffeisensaal des Naturnser Bürger- und Rathauses statt.

Die Genehmigung der Bilanzen der drei "alten" Raiffeisenkassen Schnals, Tschars und Naturns, als abschließender Akt der Fusion zur Raiffeisenkasse Untervinschgau, gilt als historisches Ereignis dieser Vollversammlung.

 

26.01.2018

Erste Vollversammlung der Raiffeisenkasse Untervinschgau

Unter dem Motto g e m e i n s a m .stärker findet am 26. Januar 2018 die erste ordentliche Vollversammlung im Raiffeisensaal des Naturnser Bürger- und Rathauses statt.

In der Vollversammlung wird der neue Verwaltungs- und Aufsichtsrat neu gewählt.

 

01.01.2018

Offizieller Tag der Fusion

Am 01.01.2018 fusionieren die drei Raiffeisenkassen Naturns, Tschars und Schnals zur neuen Raiffeisenkasse Untervinschgau. Nach über einem Jahr Vorbereitung und dem positiven Gutachten der Banca d’Italia vom April 2017 sowie der Ermächtigung der Landesregierung für den Zusammenschluss von Anfang Mai 2017 ist die Fusion der drei Raiffeisenkassen nun perfekt. Die Mitglieder der Raiffeisenkasse Naturns, Tschars und Schnals stimmen einstimmig für den Zusammenschluss zur Raiffeisenkasse Untervinschgau mit Wirkung 1. Jänner 2018.

Die Raiffeisenkasse Untervinschgau steht für ein wirtschaftlich homogenes Tätigkeitsgebiet von Plaus über Naturns bis Kastelbell /Tschars und Schnals mit über 10.000 Einwohnern, die überwiegend Kunden der drei Raiffeisenkassen sind. Jede der drei Raiffeisenkassen steht heute wirtschaftlich und finanziell gut da. Dennoch sind die drei Geschäftsführer Michael Platzer (Naturns), Herbert Alber (Tschars) und Franz Oberhofer (Schnals) vom Zusammenschluss überzeugt.

Mit einer Bilanzsumme von ca. 350 Mio. Euro, einem Kundengeschäftsvolumen von 570 Mio. Euro und einem Eigenkapital von knapp 70 Mio. Euro reiht sich die Raiffeisenkasse Untervinschgau künftig in die 15 größten Raiffeisenkassen Südtirols ein. Sie zählt knapp 2.000 Mitglieder und insgesamt knapp 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, deren Arbeitsplätze erhalten bleiben und die aufgrund der Größe der Raiffeisenkasse weiter spezialisiert werden können.

Schon fest steht bereits jetzt der neue Direktor der Raiffeisenkasse Untervinschgau: Manfred Leimgruber, bisheriger Leiter der Abteilung Unternehmensberatung Banken im Raiffeisenverband Südtirol, folgt mit 1. Juni dieses Jahres auf den langjährigen Direktor der Raiffeisenkasse Naturns, Michael Platzer.

Durch den Zusammenschluss der Raiffeisenkassen Naturns, Tschars und Schnals zur Raiffeisenkasse Untervinschgau sinkt die Zahl der Südtiroler Raiffeisenkassen von derzeit 43 auf 41.