Massnahmen zur finanziellen Unterstützung von Unternehmen

Art. 55

Gesellschaften, welche notleidende Forderungen innerhalb 31.12.2020 abtreten, können die aktiven latenten Steuern aus offenen Steuerverlusten und die Steuerguthaben der Eigenkapitalförderung ACE aus der Einkommensteuererklärung IRES in Steuerguthaben DTA umwandeln. Es können maximal 20% des Nominalwerts der abgetretenen Forderung umgewandelt werden. Die Umwandlung ist auch dann möglich, wenn auf die offenen Steuerverluste und die Steuerguthaben ACE keine aktiven latenten Steuern verbucht worden sind.

Die aktiven latenten Steuern, die in Steuerguthaben umgewandelt werden, sind in der Übersicht RU der Einkommensteuererklärung anzuführen und können dann im Vordruck F24 verrechnet werden.

Als notleidende Forderungen gelten dabei Forderungen, bei welchen der Schuldner mit über 90 Tagen in Zahlungsverzug ist.

Persönlicher Ansprechpartner in Ihrer Raiffeisenkasse
Berater wechseln