Aufschub der Ansuchen für die Arbeitslosenunterstützung in der Landwirtschaft

(Art. 32)

Die Frist für das Ansuchen um Arbeitslosenunterstützung in der Landwirtschaft für den Bezugszeitraum 2019 wird auf den 01.06.2020 verschoben.
 

 

Aufschub der Fristen für den Antrag um Arbeitslosenunterstützung (Naspi und Dis-Coll)

(Art. 33)

Für alle im Zeitraum 01.01.2020 bis 31.12.2020 entstandenen Arbeitslosensituationen, wird die Fälligkeit für die Antragsstellung von 68 auf 128 Tage nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses angehoben.

Auch für die vorzeitige Auszahlung des Arbeitslosengeldes mit Einmalzahlung und für die Mitteilung eines neu eingegangenen bzw. eines parallel bestehenden Arbeitsverhältnisses wird die Frist von 30 auf 60 Tage erhöht.
 

 

Aufschiebung der sozial- und versicherungsrechtlichen Verjährungsfristen

(Art. 34)

Die Ausschluss- und Verjährungsfristen für sozial- und versicherungsrechtliche Leistungen des Versicherungsinstitutes N.I.S.F. und des Arbeitsunfallinstitutes INAIL werden im Zeitraum 23. Februar 2020 bis 01. Juni 2020 ausgesetzt.