125 Jahre Raiffeisenkasse Partschins in Bild und Ton

Zum 125-jährigen Jubiläum der Raiffeisenkasse Partschins beschlossen einige Mitarbeiter, dass die ereignisreiche Geschichte der Raiffeisenkasse in humorvoller Art und Weise aufgezeigt werden soll. In langer Zusammenarbeit entstanden zusammen mit der Volksbühne Partschins und der Firma Gugg Filmproduktion mehrere Kurzfilme, welche bei der Vollversammlung am 15.04.2016 Premiere feierten.

Am 18.05.1891 trafen sich unter der Führung von Pfarrer Josef Astfäller 34 Partschinser Bürger und Bauern und gründeten den Spar- und Darlehenskassenverein für die Gemeinde Partschins:

Die Gründung

https://www.youtube.com/watch?v=cr_lbn4SxmU

Nach einem guten Start verschlechterte sich die Situation ab den ersten Weltkrieg für die Raiffeisenkasse Partschins. Der faschistische Einfluss war in allen Bereichen spürbar. Erst nach dem zweiten Weltkrieg verbesserten sich die Umstände und es ging es wieder aufwärts. In dieser Zeit hatte die Raiffeisenkasse mit neuen Problemen zu kämpfen:

Der Überfall

https://www.youtube.com/watch?v=EbXdj5g9HKo

Mit der Zeit wurde die Idee einer Filiale geboren. Im Jahre 1968 konnte diese in einem angemieteten Lokal im Haus der Gemischtwarenhandlung Schnitzer feierlich eröffnet werden:

Die Eröffnung der Filiale in Rabland

https://www.youtube.com/watch?v=Ougr4cLhlsM

Die Wirtschaft florierte und die Raiffeisenkasse Partschins unterstützte Mitgliedern und Kunden in ihren Vorhaben, wodurch alle profitierten. Neben der Landwirtschaft entstanden nun viele Beherbergungsbetriebe, welche die Gäste herzlichst aufnahmen. Besonders viele Touristen besuchten unsere Gemeinde und mussten ihre Währung in Lire wechseln:

Der Geldwechsel

https://www.youtube.com/watch?v=esnqry-2Nt4

In der heutigen Zeit hat die Raiffeisenkasse Partschins mit Bürokratie, den Regelungen aus Brüssel und Rom zu kämpfen:

Die Bank heute

https://www.youtube.com/watch?v=PQimPDIr814

Ein recht herzliches Vergelt's Gott

für Idee, Drehbuch, Regie, Organisation und Leitung des gesamten Projektes:
Florian Tappeiner
Julian Tappeiner
Walter Kaserer
Matthias Burger

für die Mitwirkung am Film:
Volksbühne Partschins
Gugg Filmproduktion
Mitarbeiterinnen, Mitarbeiter und Pensionisten der Raiffeisenkasse Partschins
Kinder, Eltern und sonstige Statisten
Ewald Lassnig
Ferdinand und Tobias Nischler mit Tieren

für die Bereitstellung der Drehplätze:
Karin Thaler, Tourismusverein
Simon Gamper, Kronenwirtsstube
Günther Pircher, Schuhe Pircher

Für die Requisiten und Unterlagen:
Chronisten von Partschins für alte Fotos, Postkarten und alte Geldscheine
Albert Zerzer von der Musikkapelle Partschins für alten VW Bus
Walter Erlacher für den Oldtimertraktor
Hermann Schweitzer für die Oldtimervespa
Hermann Schönweger für die Traktorfahrt
Marianna Kaserer für die Kleidung und Requisiten
Heinrich Schnitzer für die Fotos
German Schönweger für die alten Geldscheine
Christel Strasinsky für ein altes Tintenfass mit Feder