Einschränkungen in der Verwendung von Bargeld ab 01.01.2022

Bargeldübertragung
Auf italienischem Staatsgebiet dürfen Bargeld und Überbringerpapiere nur bis zu einem Gegenwert von 999,99 Euro pro Geschäftsfall weitergegeben werden (Ausnahme über Bank, Post oder IMEL)

Geldtransfers in bar ab 1.000 Euro
Bei Geldtransfers in bar, also bei Zahlungsvorgängen bei denen die Bank die Barmittel vom Kunden entgegennimmt und den Geldbetrag im Namen des Kunden einem Dritten weiterleitet, z.B. bei Barüberweisungen, ist der Kunde verpflichtet, den Ursprung des Geldbetrages zu erklären. 

Nähere Informationen
Einschränkungen Bargeld und Mitteilungspflichten
Übertragung von Bargeld und Überbringerpapieren​​​​​​​

Alle Themen in der Übersicht