Außerordentliche Vollversammlung zur Änderung des Statutes der Raiffeisenkasse Meran Teilnahme am Raiffeisen Sicherungssystem

 

Am 4. November 2020 hat die italienische Bankenaufsicht das Sicherungssystem der Südtiroler Raiffeisenkassen (IPS) genehmigt. Neben 38 weiteren Raiffeisenkassen Südtirols, der Raiffeisen Landesbank sowie der RK Leasing hat auch die  Raiffeisenkasse Meran vor nunmehr 2 Jahren entschieden, an diesem ambitionierten Projekt teilzunehmen.


Beim Raiffeisen Südtirol IPS handelt es sich um ein von den europäischen Normen vorgesehenes gegenseitiges Sicherungssystem. Es hat die Aufgabe drohende oder bestehende wirtschaftliche Schwierigkeiten abzuwenden, dies, ohne die Eigenständigkeit der einzelnen Banken einzuschränken. Dadurch wird garantiert, dass unsere Bank ihren Verpflichtungen nachkommen kann und alle Einlagen gesichert sind.

Die Genehmigung des Raiffeisen Südtirol IPS erfordert auch eine Anpassung des Statutes unserer Raffeisenkasse. Die dafür notwendige Abhaltung der Vollversammlung ist in gewohnter Form in dieser außergewöhnlichen Zeit nach wie vor nicht möglich.

Der Verwaltungsrat hat daher entschieden, sich erneut der vom Gesetzgeber zugelassenen Möglichkeiten zu bedienen und die Vollversammlung mit einem von der Gesellschaft benannten Vertreter abzuwickeln.

Jedes Mitglied erhält per Post oder per Email sowohl die weiterführenden Erklärungen als auch die entsprechenden Vollmacht- und Stimmrechtsunterlagen.
Sollte jemand diese Dokumente aus bestimmten Gründen nicht erhalten haben, kann er sie auch hier auf der Webseite herunterladen:

Vollmacht - Vertreter Meran
Vollmacht - Vertreter Hafling


Jedes Mitglied ist gebeten, die ausgefüllte Vollmacht und den Stimmzettel per Mail an vollversammlung(at)pec.it zu senden oder in einer der Filialen in den bereitgestellten Urnen bis spätestens 16. Jänner einzuwerfen.
Die Vollversammlung findet in 1. Einberufung am 18. Jänner 2021 und in 2. Einberufung am 19. Jänner 2021, 9.00 Uhr am Hauptsitz der Raiffeisenkasse statt.