Freiraum für Entwicklung

Nutze die Synergie aus den individuellen Finanzierungslösungen von Raiffeisen und den staatlichen Förderungen.  Um langfristig konkurrenzfähig zu bleiben, müssen sich auch Betriebe im Handels- und Dienstleistungssektor laufend weiterentwickeln. Von der Renovierung der Verkaufsstelle bis hin zur Digitalisierung von Geschäftsprozessen gibt es verschiedene Möglichkeiten zu investieren. So unterschiedlich die Investitionen, so unterschiedlich ist auch der Finanzierungsbedarf.

Damit die Investitionen auch ein Erfolg werden, erarbeiten wir für dich eine individuelle Finanzierungslösung und geben dir Tipps zu möglichen Förderungen, wie beispielsweise den „Sabatini“-Darlehen. Mit Februar wurde das staatliche Förderprogramm für den Ankauf von Anlagen, Maschinen, Ausrüstungsgegenständen, Investitionsgütern, Hardware, Software und digitale Technologien für ein weiteres Jahr verlängert.

Die sogenannte „Sabatini“-Förderung sieht dabei Zinsbeiträge für Darlehen in der Höhe von 2,75 % bis 3,575 % vor – unabhängig von der Höhe der tatsächlich bezahlten Bankzinsen. Voraussetzung für die Beanspruchung der Förderung ist unter anderem, dass die Investition zwischen 20.000 und 2.000.000 Euro beträgt, das angekaufte Gut neu ist und das Darlehen die Laufzeit von fünf Jahren nicht überschreitet. Des Weiteren muss die Genehmigung des Darlehens durch eine konventionierte Bank, wie den Raiffeisenkassen, erfolgen. Bei Interesse oder für weitere Informationen melde dich unverbindlich bei deinem Berater in der Raiffeisenkasse.