Neue Nachhaltigkeitsmaßnahmen für unsere Mitarbeiter 2022

Familie ist für uns ein Ort, wo Begegnung stattfindet, soziale Verantwortung übernommen wird und wo man sich geborgen fühlt. Deshalb ist es uns wichtig mit flexiblen und familiennahen Maßnahmen unsere Mitarbeiter/innen zu unterstützen und unsere Arbeit zum Wohle unserer Kunden effizient weiterzuführen. 

Ab 2022 haben wir im Rahmen unseres Projektes Audit familieundberuf sowie unseres Nachhaltigkeitsengagements zwei besondere Maßnahmen eingeführt, welche die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und die nachhaltige Mobilität zusätzlich fördern.

PENDLERBEITRAG: 1/3 der Jahresabrechnung des Südtirol Passes wird rückerstattet. Denn die nachhaltige Mobilität bringt nicht nur ökonomische und ökologische Vorteile mit sich, sondern sie steigert auch die Lebensqualität auf dem Weg zur Arbeit und generiert einen Mehrwert für die Allgemeinheit durch eine Verminderung des Verkehrs. Deswegen lohnt es sich den Südtirol Pass zu verwenden, um Geld, Zeit und Stress zu sparen. Vom Pendlerbeitrag können die Mitarbeiter übrigens nicht nur für die Arbeitsfahrt, sondern auch am Wochenende profitieren. Denn Nachhaltigkeit fördern wir nicht nur von Montag bis Freitag!

KITABEITRAG: 1/3 des Kita- oder Tagesmutterbeitrages wird bis zu einem bestimmten Maximalbetrag rückerstattet. Denn Familie und Beruf sollen auf keinen Fall eine Entweder-oder-Frage sein. Aus dieser Überzeugung heraus wollen wir uns stets verstärkt für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf einsetzen, was wir auch durch den Erhalt der Zertifizierung "Audit familieundberuf" gezeigt haben.

Darüber hinaus legen wir darauf Wert, dass wir unseren Mitarbeiter/innen Vorteile bieten, um Familie und Beruf vereinbaren zu können. Dazu gehören unter anderem:

  • Verschiedene Formen und große Anzahl an Teilzeitarbeitsverträgen
  • Möglichkeit des Arbeitens im Home-Office
  • Flexible Arbeitszeiten (Kern- und Gleitzeiten)
  • Bezahlte Sonderurlaube und Berücksichtigung der familiären Bedürfnisse bei der Urlaubsplanung
  • Interessante Sozialleistungen, wie z.B. Beitrag in Höhe von 5,6% in einen Zusatzrentenfonds, Krankenzusatzversicherung für Mitarbeiter/innen und zulasten lebende Familienmitglieder, Essenstickets, Unfallversicherung

Mehr zum Thema findest du hier

 

Alle Themen in der Übersicht