Audit Familieundberuf

Vereinbarkeit von Familie und Beruf bei der Raiffeisen Landesbank Südtirol

Nach dem Motto „Alle für einen, einer für alle“, haben wir als zentrales Bankinstitut seit jeher auf soziale Themen und die Mitarbeiter/innen geachtet. Im letzten Jahr haben wir diesbezüglich unseren Blick weiter geschärft. Familie ist für uns ein Ort, wo Begegnung stattfindet, soziale Verantwortung übernommen wird und wo man sich geborgen fühlt. Gerade in diesen schwierigen Zeiten ist es uns wichtig mit flexiblen und familiennahen Maßnahmen unsere Mitarbeiter/innen zu unterstützen und unsere Arbeit zum Wohle unserer Kunden effizient weiterzuführen.“

 

Unser Beitrag zu „Familie und Beruf“ zeigt sich unter anderem in der Zuerkennung des Zertifikats „audit familieundberuf“, welches uns am 15.09.2020 von der Autonomen Provinz Bozen verliehen wurde.

Im Rahmen der Vereinbarkeit von Beruf und Familie sollen Arbeitsplätze noch angenehmer und attraktiver werden. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist nicht mehr eine Entweder-oder-Frage, sondern eine Sowohl als-auch-Lösung.

Das Audit familieundberuf gibt uns die Chance, bereits vorhandenen Ziele und Maßnahmen zu dokumentieren, zu bündeln und wahrzunehmen. Zusätzlich hilft uns das Audit, neue Vorhaben zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie zur Stärkung des Bewusstseins für die Bedeutung der Familie in der Gesellschaft umzusetzen. Die familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik soll in die Unternehmensphilosophie und Unternehmensstrategie werden.

Was wir unseren Mitarbeitern bereits bieten, um Familie und Beruf vereinbaren zu können:

  • verschiedene Formen und große Anzahl an Teilzeitarbeitsverträgen
  • Möglichkeit des Arbeitens im Home-Office
  • flexible Arbeitszeiten (Kern- und Gleitzeiten)
  • Bezahlte Sonderurlaube und Berücksichtigung der familiären Bedürfnisse bei der Urlaubsplanung
  • interessante Sozialleistungen, wie z.B. Beitrag in Höhe von 5,6% in einen Zusatzrentenfonds, Krankenzusatzversicherung für Mitarbeiter/innen und zu Lasten lebende Familienmitglieder, Essenstickets, Unfallversicherung

Im Rahmen des Audits und zusammen mit den Mitarbeiter/innen wurden viele neue Maßnahmen beschlossen, welche wir in den nächsten zwei Jahren umsetzen möchten, wie z.B.

  • die Flexibilisierung der Arbeitszeit, durch Ausdehnung der Gleitzeit und flexiblere Gestaltung der Mittagspause;
  • Organisation eines jährlichen Social Day, ein Arbeitstag im Dienst einer guten Sache;  
  • Ausdehnung der Möglichkeiten und effizientere Gestaltung des Arbeitens im Home-Office;
  • Einführung strukturierter, periodischer Mitarbeitergespräche;
  • Beibehaltung der Möglichkeit des Arbeitens in Teilzeit für alle Mitarbeiter/innen, wenn es die familiäre Situation und jeweilige Lebensphase erfordert;
  • Kontakthaltemöglichkeiten und Erleichterung des Wiedereinstiegs für Mitarbeiter/innen in Elternzeit und Mutterschaft;
  • Unterstützung der Mitarbeiter/innen bei der Kleinkindbetreuung.

Unser Ziel ist es langfristig eine familienbewusste Personalpolitik in der Organisation und in der Unternehmenskultur systematisch zu verankern.