Eine Dynastie geht zu Ende

Mit Thomas Weger geht nicht nur ein geschätzter Mitarbeiter, sondern auch die 3 Generationen starke Weger-Dynastie. Zur wohlverdienten Pensionierung blicken wir zurück.

Was hat deinen Arbeitsplatz besonders gemacht?
Ich bin sozusagen mit Raiffeisen Lana groß geworden. Somit war es schon etwas Besonderes, dort angestellt zu werden.

Was wirst du vermissen?
Auf alle Fälle die Arbeitskolleginnen und -kollegen, aber auch die Kunden, mit denen ich Tag für Tag zu tun hatte. 

Dein Tipp an junge Mitarbeiter? 

Kein Tipp, nur ein kleiner Hinweis: Es ist wichtig, gemeinsam die goldene Mitte zu finden und die Wünsche und Ziele des Kunden mit denen unserer Raiffeisenkasse in Einklang zu bringen. 

 

Zum vollständigen Interview

Alle Themen in der Übersicht