Vollversammlung 2019

Raiffeisenkasse tritt dem IPS bei

Die diesjährige Vollversammlung der Raiffeisenkasse Kastelruth-St. Ulrich fand Ende April im Kulturhaus von Seis statt. Mehr als 500 Mitglieder waren gekommen um den Jahresabschluss 2018 zu genehmigen.

Sowohl bei den Einlagen als auch bei den Krediten war die Entwicklung positiv.

Insgesamt wuchs das Kundengeschäftsvolumen um rund 5 Prozent.  Die Mitglieder verabschiedeten einen Jahresgewinn von 4,03 Mio. Euro. 

625.000 € für wohltätige Zwecke

Für wohltätige Zwecke für Unterstützungen, Vereine und Institutionen wurden im abgelaufenen Jahr rund 625.000 Euro aufgewendet. Obmann Anton Silbernagl und Direktor Stefan Tröbinger gingen in ihren Ausführungen auf das wirtschaftliche Umfeld und die Herausforderungen für eine lokal tätige Genossenschaftsbank ein.

Schwerpunkt für die Raiffeisenkasse ist die bedarfsgerechte Beratung ihrer Privat- und Firmenkunden um die Entwicklung des Tätigkeitsgebiets, das die Gemeinden Kastelruth und St. Ulrich umfasst, optimal zu unterstützen.

Die Raiffeisenkasse tritt dem IPS bei

Die Raiffeisenkasse wird dem neu zu gründenden Institutsbezogenen Haftungsverbund der Raiffeisenkassen Südtirols beitreten.

Mit einem gemütlichen Umtrunk klang der Abend aus.

Eindrücke der Vollversammlung 2018

Geschäftsbericht 2018

Geschäftsbericht 2018 zum Download