Wirtschaft und Bildung: Kooperationsprojekt geht in die dritte Runde

Mit Raiffeisens „Mein Finanzleben“ die finanzielle Selbstständigkeit üben

Brixen, 17.12.2019: Zum dritten Mal in Folge organisierte die Raiffeisenkasse Eisacktal ihr Kooperationsprojekt mit Brixner Oberschulen, in dessen Rahmen sich die Schüler praxisorientiertes Finanzwissen aneigneten. Über 200 Schülerinnen und Schüler stellten sich den finanziellen Herausforderungen aus dem Alltag junger Menschen und prüften dabei ihr Finanzwissen. Am 17. Dezember wurde „Mein Finanzleben 2019“ mit der Vorstellung der besten Lösungen abgeschlossen.

Wie verwalte ich am besten meine Einnahmen und Ausgaben? Wie muss ich mich absichern, wenn ich von zu Hause ausziehe? Wie gelingt es mir, für meine Wünsche oder für ein Eigenheim zu sparen? Spätestens sobald junge Erwachsenen die ersten Schritte in die Selbstständigkeit machen, begegnen sie diesen Fragen – und entdecken zumeist, dass sie darauf nicht vorbereitet sind.

Ziel von „Mein Finanzleben“ ist es, die Entwicklung von Eigenständigkeit und Verantwortung im Umgang mit Geld bei jungen Erwachsenen zu fördern. So lösten die SchülerInnen auch in diesem Jahr die finanziellen Herausforderungen von fiktiven jungen Menschen und beantworteten aktuelle Fragen zu Finanz- und Absicherungsthemen.

Der Kreis der Teilnehmer erweitert sich von Jahr zu Jahr: An der heurigen Ausgabe nahmen mehr als 200 SchülerInnen der vierten Klassen der Fachoberschule für Wirtschaft, Grafik und Kommunikation, der Landesberufsschule Tschuggmall, des Realgymnasiums Brixen und zum ersten Mal auch des Sozialwissenschaftlichen Gymnasiums Brixen teil.
 

Persönlicher Ansprechpartner in Ihrer Raiffeisenkasse