Raiffeisen Werte mit Herz 2021

Die Etappen

    
Nominierung: 08.10.2020 – 29.01.2021

Gemeinnützige Vereine und Organisationen sowie öffentliche Einrichtungen haben bis zum 29. Januar 2021 die Möglichkeit, ihre gemeinnützigen Projekte für die Teilnahme am Wettbewerb "Raiffeisen - Werte mit Herz" einzureichen. Dabei werden nur bereits initiierte bzw. laufende Projekte berücksichtigt. Im selben Zeitraum werden Nominierungen für den "Förderpreis für das Lebenswerk"  entgegen genommen. Wie ihr teilnehmen könnt, erfahrt ihr hier.
   

Juryentscheid: 05.03.2021

Eine Jury aus Mitgliedern, Mandataren und Mitarbeitern wählt unter den eingereichten Projekten die drei besten aus und ernennt vier Vereine, die für ihr Lebenswerk ausgezeichnet werden. Die Bewertungskriterien sind:

Projekte

  • Gemeinnützigkeit: Förderung der Gemeinschaft, der Solidarität und des Zusammenlebens
  • Förderung der Tradition und/oder der kulturellen Vielfalt
  • Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung der Region, wobei insbesondere folgende Faktoren berücksichtigt werden: soziale Nachhaltigkeit, ökonomische Nachhaltigkeit und/oder ökologische Nachhaltigkeit
  • Originalität und Innovationskraft

Förderpreis für das Lebenswerk:

  • langjähriges, kontinuierliches Engagement
  • Erfüllung von Kriterien der jeweiligen Kategorie:

    • Kultur & Tradition: Pflege von Traditionen und kulturellen Werten (Musik, Theater, Tanz, Literatur u.a.), insbesondere durch generationsübergreifende Initiativen, lebendige Weiterentwicklung von Tradition, Förderung von Bildung und Bewahrung besonderer, „aussterbender“ Kulturtechniken
    • Lebensraum und Natur: Förderung der ökologischen Nachhaltigkeit in den Bereichen schonender Einsatz von Ressourcen (Reduzierung des Verbrauchs von Wasser, anderen Rohstoffen und Materialien, Abfall- / Müllvermeidung / -reduzierung wie Recycling / Upcycling / langlebige Produkte), nachhaltige Energie (Reduzierung von CO2-Ausstoß durch nachhaltige Mobilität, kurze Transportwege, Energieeffizienz, erneuerbare Energien u.a.), nachhaltige Landwirtschaft / Ernährung: regional / saisonal / aus biologischem Anbau u.a., Schutz von Ökosystemen (biologische Vielfalt, Wälder, Gewässer, Biotope, gesunde Böden u.a.)
    • Solidarität & Zusammenleben: Förderung und Unterstützung von Solidarität, Hilfe zur Selbsthilfe, benachteiligten Menschen, Toleranz und friedlichem Zusammenleben
    • Sport & Gesundheit: nachhaltige Förderung der Gesundheit der Bevölkerung im Tätigkeitsgebiet durch Engagement in den Bereichen Bewegung / Sport, gesunde Ernährung, medizinische Vorsorge, psychische Gesundheit (Stressvermeidung / Work-/Life-Balance / Gelassenheit u.a.)

   
Unsere Mitglieder entscheiden: 23.04.2021 – 14.05.2021

Nach der Auswahl durch die Jury stellen wir die drei Siegerprojekte der Öffentlichkeit vor. Jedes Mitglied kann entweder im Rahmen der Vollversammlung (mittels Förderkarte) oder, falls es nicht an der Vollversammlung persönlich teilnimmt, im Anschluss daran auf unserer Website seine Stimme für eines der drei Projekte abgeben. Den Mitgliedern, die nicht an der Vollversammlung teilgenommen haben, wird der persönliche Benutzername und das Passwort für das Online-Voting zugesandt. Jedes Mitglied hat nur eine Stimme. Die Förderpreise für das Lebenswerk werden direkt von der Jury verliehen. Falls die ordentliche Vollversammlung verschoben werden muss, werden die o.g. Termine entsprechend angepasst.
 

Übergabe der Preise: 27.05.2021

Die Preise für die Siegerprojekte werden durch einfache Stimmauszählung ermittelt. Die offizielle Übergabe an die Projektträger sowie die Verleihung des „Förderpreises für das Lebenswerk“ erfolgt am Donnerstag, 27. Mai 2021.

Persönlicher Ansprechpartner in Ihrer Raiffeisenkasse