1. Frage für die Kategorie 1

Ob in Restaurants, Kinos oder Geschäften - täglich bezahlen wir verschiedenste Sachen mit Bargeld. Leider werden die Geldscheine in der Geldtasche manchmal knapp. Unbegrenzt Geld drucken – das wär’s doch! Das ist aber gar nicht mal so einfach wie es klingt. Es gibt nämlich ein Organ in der Europäischen Union, das genau solche Geldangelegenheiten genauestens regelt.

 

1. Welches Organ der EU bestimmt, wie viel Geld gedruckt werden darf?
 

a) Europäischer Rechnungshof

b) Europäische Zentralbank (EZB)

c) Europäisches Parlament

 

Hier geht es zur Lösung

2. Frage für die Kategorie 1

Jeder von uns hat zumindest schon einmal das Wort „Börse“ gehört. Doch für viele von uns ist die Börse nur ein undurchschaubares Durcheinander von Zahlen, Finanzexperten und Fremdwörtern. Dabei ist die Funktionsweise einer Börse relativ einfach erklärt: Personen, die Wertpapiere verkaufen wollen, treffen auf jene, die Wertpapiere kaufen wollen. Man nennt diese Personen Investoren.

 

Woher kommt der Begriff „Börse“?
 

a) Börse ist ein erfundenes Wort, das keine Bedeutung hat.

b) Börse leitet sich vom Familienname „Van der Beurse“ ab.

c) Börse leitet sich vom Wort „Bär“ ab, welcher Symbol für eine fallende Kursentwicklung ist.

 

Hier geht es zur Lösung