Verein "Freundeskreis der Ursulinen"

Projekt Renovierung der Klosterküche
Verbleibende Zeit
Finanzierungsbedarf 25.000 €
Bereits finanziert
18.035,00 € 72%
Das Spendenprojekt ist mit über 70% Finanzierung zu einem tollen Ergebnis gekommen! Keep it all - Der Verein kann die Spenden behalten und wird es für sein Projekt einsetzen.

Die Ursulinen übergeben ihr wertvolles Erbe an die nächsten Generationen: Gesundheit an Körper, Geist und Seele! Dazu gehört auch die Renovierung der veralteten Klosterküche aus dem Jahr 1953, um weiterhin gesundes Essen aus nachhaltigen Zutaten zubereiten zu können. 

Finanzierungszeitraum: 19.11. - 31.12.2018

Wir freuen uns z.B. über

  • Backzubehör, Vorratsbehälter  ------------       50€
  • Schüsseln  -----------------------------------        100€
  • Besteck   ------------------------------------         200€
  • Töpfe, Pfannen ------------------------- -----     300€
  • Geschirr   ------------------------------------        500€
  • Küchenmöbel  -------------------------------    1.000€
  • Küchengeräte  -------------------------------    2.000€

Warum soll das Projekt gefördert werden? 

Die Ursulinen haben sich seit jeher für eine ausgewogene Ernährung ausgesprochen. Verknüpft mit ihrem spirituellen Gedankengut sind daher körperliche und geistige Fitness der Klosterschwestern bis ins hohe Alter eher die Regel als die Ausnahme. Der Wunsch der Ursulinen-Schwestern ist es, dass so viele Menschen als möglich von diesem ihrem Erbe profitieren und sich begeistern lassen von hochwertigem, gesundem Essen, das mit biologischen Zutaten zubereitet wird. Daher kann jede/r Interessierte diesem Projekt sein vollstes Vertrauen schenken, zum Wohle vieler weiterer Generationen, die in Bruneck und im Pustertal heranwachsen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Die Klostergemeinschaft der Ursulinen, die Freunde und Förderer sind überzeugt davon, dass das wertvolle Erbe der Ursulinen erhalten werden soll:
„So wie die Küche das Herz des Hauses ist, so sind die Ursulinen ein Teil der Seele der Stadt Bruneck und des Pustertals.“

Was ist das Ziel?

Die gesunde Klosterküche bekocht die SchülerInnen und MitarbeiterInnen der Ursulinen, des pädagogischen Gymnasiums, die UnistudentInnen in Bruneck, die Klosterschwestern und auch Bedürftige, die ein warmes kostenloses Essen benötigen – insgesamt 300 hungrige Menschen pro Tag. Weiters angedacht ist die Benutzung der Küche im Rahmen des Unterrichts als  „pädagogische Lernwerkstatt“! Um die Finanzierung des Klosters weiterhin zu gewährleisten, wäre es auch möglich, am Abend und Wochenende für Gesellschaften zu kochen.

 

 

www.ursulinen.it/Freundeskreis

 

zurück