Astronomiegruppe des Sprachen- und Realgymnasiums "Astrocusanus"

Projekt "Unser neues Teleskop"
Verbleibende Zeit
Finanzierungsbedarf 4.000 €
Bereits finanziert
5.747,00 € 143%

Projekt erfolgreich finanziert!

 

Das altgediente Schulteleskop der Astronomiegruppe des Sprachen- und Realgymnasiums Bruneck ist inzwischen optisch und elektronisch veraltet, weshalb wir es gerne gegen ein neues und leistungsfähigeres austauschen möchten. Wir peilen bei dieser Gelegenheit auch einen etwas größeren Objektivdurchmesser an, um damit tiefer in das Weltall blicken und bessere Messergebnisse bei unseren zahlreichen Projekten gewinnen zu können. Wir hoffen, dass Ihr uns bei der Erfüllung unseres Traumes helft und freuen uns über jeden einzelnen Beitrag!

Finanzierungszeitraum: 4.12. - 24.12.2018
FINANZIERUNGSZIEL: 4.000€

Warum soll das Projekt gefördert werden? 

Unser altgedientes Schulteleskop kommt langsam in die Jahre. Es wurde im Jahre 1999 angekauft und ist inzwischen optisch wie auch elektronisch veraltet, weshalb wir es gerne austauschen möchten. Wir peilen auch einen größeren Objektivdurchmesser an, damit wir tiefer in das Weltall blicken und bessere Messergebnisse erhalten können. Wir haben schon bei mehreren Sponsoren erfolgreich an die Tür geklopft, sodass uns nun noch 4.000 Euro fehlen.

Wir hoffen, dass Ihr uns bei der Erfüllung unseres Traumes helfen könnt und freuen uns über jeden einzelnen Beitrag! Bei allen, die uns mit mindestens 150 Euro unterstützen, möchten wir uns mit einer gemeinsamen Mondbeobachtung in der Schulzone Bruneck bedanken.

Unterstützer des Projekts können auf Anfrage eine Spendenbescheinigung zum Zwecke der steuerlichen Absetzbarkeit gemäß D.P.R. Nr. 917/1986, Artikel 15, Absatz 1, Buchstabe I-octies von unserer Schule erhalten.

Wer steht hinter dem Projekt?

Seit dem Jahr 2006 gibt es am Sprachen- und Realgymnasium “Nikolaus Cusanus” in Bruneck eine sehr aktive Schüler-Astronomiegruppe. In wechselnder Zusammensetzung haben wir Mitglieder, unter der Leitung unseres Mathematik- und Physiklehrers Christof Wiedemair, unzählige nächtliche Beobachtungen mit unserem Schulteleskop absolviert, Lehrfahrten und Betriebsbesichtigungen unternommen, eine Bilderausstellung mitveranstaltet und viele wissenschaftlichen Projekte mit großem Erfolg durchgeführt.?

Besonders stolz sind wir auf unsere langjährige Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern der Universitäten Brüssel und Tartu, auf die Benennung eines Asteroiden nach der Stadt Bruneck durch die Internationale Astronomische Union, auf den zweiten Platz im weltweit ausgeschriebenen Wettbewerb „Catch a star 2017“ und den zweimaligen Sieg im renommierten, länderübergreifenden Wettbewerb „Junge Forscher gesucht!“.

Was ist das Ziel?

Mit eurem Beitrag möchten wir unser veraltetes Schulteleskop ersetzen, um so tiefer in das All blicken zu können, unsere Möglichkeiten des Studiums des Sternenhimmels zu erweitern und nicht zuletzt, um neue und anspruchsvolle Projekte angehen zu können!

Mehr unter:

astrocusanus.blogspot.com

astrocusanus.org

cusanus-gymnasium.it

 

zurück