Information zu den Neuwahlen der Mitglieder des Verwaltungs- und Aufsichtsrates 2021

Im Rahmen der diesjährigen Vollversammlung in erster Einberufung am 29.04.2021 und in zweiter Einberufung am 30.04.2021 werden die Mitglieder des Verwaltungs- und Aufsichtsrates mittels Nutzung eines gemeinsamen Vertreters der Raiffeisenkasse Bruneck neu gewählt.

Alle Mitglieder werden eingeladen, von ihrem Stimmrecht Gebrauch zu machen: in digitaler Form unter Nutzung des gemeinsamen Vertreters (Notariatskanzlei Lanzi).

Wahl der Kandidatenvorschläge durch die Mitglieder

Die Mitglieder wurden eingeladen, an der Wahl der Kandidatenvorschläge teilzunehmen. Durch die aktuellen Umstände mussten wir auf eine briefliche Befragung ausweichen. Alle Mitglieder der Raiffeisenkasse Bruneck haben in den ersten Märzwochen einen Brief erhalten, der eine fälschungssichere Wahlkarte sowie ein Rückantwortkuvert zur Abgabe ihres Kandidatenvorschlages enthielt. Dieser konnte bis inklusive Freitag, 19.03. in jeder Filiale der Raiffeisenkasse Bruneck abgegeben werden.

Nach Auszählung von 2.158 eingegangenen Wahlkarten wurde am Montag, 22.03.2021 unter notarieller Aufsicht folgendes Ergebnis ausgezählt:

Unter Berücksichtigung dieses Ergebnisses und unter Beachtung der im Sinne einer guten Corporate Governance erstellten Anforderungsprofile, wird der amtierende Verwaltungsrat einen Wahlvorschlag an die Vollversammlung richten, der fristgerecht veröffentlicht wird. Siehe dazu Art. 7 der Geschäftsordnung zu den Wahlen.

Detaillierte Informationen zur Wahlordnung, den Modalitäten der Kandidatur und zum Anforderungsprofil finden Sie in folgenden Dokumenten.