Mitgliederlehrfahrt

Am 24. und 25. Mai besuchten 70 Mitglieder der im Rahmen der traditionellen Mitgliederlehrfahrt das steirische Salzkammergut.
Neben Obmann Heinrich Renzler, begleiteten auch mehrere Verwaltungsräte die Gruppe.  Erste Station bildete das Benediktinerkloster Admont am Fuße des Nationalparks Gesäuse. Am späten Nachmittag erfolgte die Weiterfahrt nach Bad Goisern. Nach einem schmackhaften Abendessen sorgte die in Volksmusikkreisen bekannte Sängerin und Wirtin Lydia Huber für einen unterhaltsamen Abend bei Musik und Tanz. Am nächsten Morgen stand der Besuch der Marktgemeinde Hallstatt auf dem Programm. Zusammen mit dem Dachstein und dem inneren Salzkammergut gehört der Ort, welcher vor allem für seine Salzbergwerke bekannt ist,  zum UNESCO Weltkulturerbe. Den Abschluss der Lehrfahrt bildete eine Bootsfahrt auf dem Hallstätter See mit einem anschließendem Mittagessen in einem Gasthof direkt an dessen Ufer. Auf der Heimreise ins Pustertal blieb noch genug Zeit um im Rahmen persönlicher Gespräche auf die tollen Erlebnisse und die vielen Eindrücke zurückzublicken.