Oswald Ganthaler: Nichts für Puristen

Naturfotografische Impressionen

Oswald Ganthaler, Mitglied der Südtiroler Naturfotografen STRIX und des Fotoclubs Bruneck, eröffnete am 5. Oktober seine Ausstellung „naturfotografische Impressionen“ in der Raiffeisen Galerie. Dabei zeigt er bis 27. Oktober eine Auswahl seiner in der Natur entstandenen und am Computer bearbeiteten Fotos. Sepp Hackhofer beschrieb den Aussteller als probierfreudigen Fotografen, der gegen die Regeln der Fotokunst mit Licht und Farben experimentiert, verwackelt, überbelichtet, dreht und verschiebt.

„Auffallend ist seine spielerische Auseinandersetzung mit der Technik und den Motiven, die er sich in der Natur sucht. Dabei entstehen überraschend harmonische und sehr persönliche Bilder, die das Wesentliche zeigen“, so Hackhofer. Luise Eppacher, die Vertreterin des Verwaltungsrates der Raiffeisenkasse Bruneck, gratulierte Oswald Ganthaler zu seiner farbenfrohen Ausstellung und lud die Besucher ein, näher hinzuschauen und das Besondere in jedem Foto zu entdecken.


Alberta Pfeifhofer

Blick durchs Fenster der Zeit - des Lebens

 

Am 20. April eröffnete Alberta Pfeifhofer ihre bereits sechste Ausstellung in der Raiffeisen Galerie. Sie zeigt bis einschließlich 12. Mai eine Auswahl der Arbeiten, die in den vergangenen 25 Jahren entstanden sind. Inspiriert wird die Ehrenburger Hobbymalerin durch die Natur mit all ihren vielfältigen Erscheinungen. Die Themen sind bunt und vielfältig, die Techniken gehen von Acryl über Aquarell bis hin zu Panta Rhei. Pfeifhofer malt vor allem für sich selbst und bildet sich seit Jahrzehnten in verschiedenen Malseminaren weiter.

Hubert Mair, Verwaltungsratsmitglied der Raiffeisenkasse Bruneck, gratulierte der Ausstellerin zu ihren ausdrucksstarken Arbeiten. „Man verspürt darin eine wohltuende Farbharmonie, die Seele und eine sehr positive Lebensauffassung der Künstlerin“, sagte er. Die Landesrätin Dr. Martha Stocker beglückwünschte Alberta Pfeifhofer zu ihrer beträchtlichen Entwicklung im Laufe von 25 Mal-Jahren und wünschte ihr weiterhin viel Energie und Freude für ihr Kunstschaffen.

 

 


Kulturverein "Das Fenster"

Frauenbilder

Am 23. März eröffnete der Kulturverein Das Fenster seine Ausstellung „Frauenbilder“ mit Leihgaben von Josef Gasteiger. „Der Kulturverein Das Fenster und Josef Gasteiger sind ein Team, das für Qualität bürgt“, sagte der Brunecker Bürgermeister Roland Griessmair in seiner Begrüßung. Er dankte Josef Gasteiger für seinen jahrzehntelangen Einsatz für Konzerte, Lesungen und Ausstellungen in Bruneck. Dem Präsidenten des Kulturvereins Das Fenster, Walter Boaretto, gratulierte er zur gelungenen Ausstellung. Walter Boaretto erklärte die Rolle der Frau in der Kunst im Laufe der Geschichte und führte ein in die breite Palette der ausgestellten Werke.

Die Frauenbilder von international bekannten Künstlern wie Lesley de Vries, Oskar Kokoschka, Carl Moser, Eva Aulmann, Erich Haeckel, Liselotte Plangger-Popp, Max Pechstein, Max Beckmann, Otto Müller, Emil Nolde und noch vielen weiteren können bis einschließlich 14. April besichtigt werden.


Sigrid Roth

Porträts & Köpfe

Die Bruneckerin Sigrid Roth eröffnete am 12. Januar ihre Ausstellung in der Raiffeisen Galerie. Bis zum 10. Februar zeigt sie Porträts von Familienmitgliedern, Freunden, Prominenten und Modellen. „Alle Werke spiegeln eindrucksvoll die Persönlichkeit der dargestellten Personen wider. Faszinierend ist die Variation an Techniken, die unterschiedliche Auswahl der Farbtöne, Blickwinkel und Ausschnitte. Sigrid Roth vernarrt sich in den vergänglichen Augenblick, in die intimen Details, die flüchtige Haltung, den momentanen Ausdruck. Es geht ihr darum, den Menschen zu treffen, aber nicht nur in seinem Äußerlichen, sondern auch sein Inneres hervorzuheben“, sagte Dr. Walter Boaretto in seiner Eröffnungsrede.

Stadträtin Dr. Ursula Steinkasserer Goldwurm überbrachte die Grüße des Brunecker Bürgermeisters, dankte Sigrid Roth für ihren jahrzehntelangen Einsatz als begeisternde Kunsterzieherin und gratulierte ihr zur gelungenen Ausstellung.